Okres Teplice - de.LinkFang.org

Okres Teplice

Okres Teplice
Kraj Ústecký kraj
Fläche 468,88[1] km²
Einwohner
 • Bevölkerungsdichte
128.266 (2012)
272 Einw./km²
Gemeinden
 • davon Städte
 • davon Městyse
34
9
1
LAU 1 CZ0426
KFZ-Kennzeichen
(vergeben bis 2001)
TP
Lage des Okres Teplice

Der Okres Teplice (übersetzt mit Bezirk Teplitz-Schönau) befand sich im Nordwesten Tschechiens im Ústecký kraj. Die Okresy waren in etwa vergleichbar mit den Landkreisen in Deutschland und wurden zum 31. Dezember 2002 als Gebietskörperschaften aufgelöst. Auf 469 km² leben etwa 127.000 Einwohner in 34 Gemeinden mit insgesamt 115 Ortsteilen, davon neun Städten.

161 km² können landwirtschaftlich genutzt werden, das Waldgebiet nimmt eine Fläche von etwa 46 % ein. Durch den Kreis führen einige wichtige Verkehrsverbindungen. Dazu zählt die wichtige Eisenbahnlinie von Most nach Ústí nad Labem und die Autobahn von Prag nach Dresden.

In der Wirtschaft kam es in den letzten Jahren zu großen Veränderungen. Einige der Industriegroßunternehmen wurden geschlossen oder verkleinert. Die Gebirgsgegend wird vor allem für Naherholung genutzt. Die größte Rolle spielt dabei der Wintersport. Die Arbeitslosigkeit beträgt knapp 17 %, Tendenz steigend.

Inhaltsverzeichnis

Städte und Gemeinden


Bílina (Bilin) Stadt – Bořislav (Boreslau) – Bystřany (Wisterschan) – Bžany (Webeschan) – Dubí (Eichwald) – Duchcov (Dux) – Háj u Duchcova (Haan) – Hostomice (Hostomitz) – Hrob (Klostergrab) – Stadt – Hrobčice (Hrobschitz) – Jeníkov (Janegg) – Kladruby (Kradrob) – Kostomlaty pod Milešovkou (Kostenblatt) – Košťany (Kosten) – Krupka (Graupen) – Lahošť (Loosch) – Ledvice (Ladowitz) – Lukov (Lukow) – Měrunice (Meronitz) – Mikulov (Niklasberg) – Modlany (Modlan) – Moldava (Moldau) – Novosedlice (Weißkirchlitz) – Ohníč (Wohontsch) – Osek (Ossegg) – Proboštov (Probstau) – Rtyně nad Bílinou (Hertine) – Srbice (Serbitz) – Světec (Schwaz) – Teplice (Teplitz-Schönau) – Újezdeček (Kleinaugezd) – Zabrušany (Sobrusan) – Žalany (Schallan) – Žim (Schima)

Historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten


Teplicko ist reich an historischen Denkmälern.

Einzelnachweise


  1. http://www.uir.cz/okres/3509/Teplice

Weblinks


 Commons: Okres Teplice  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 37′ N, 13° 47′ O




Kategorien: Okres in Tschechien | Okres Teplice



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Okres Teplice (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 10:43:29 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.