Obersiebenbrunn - de.LinkFang.org

Obersiebenbrunn



Marktgemeinde
Obersiebenbrunn
Wappen Österreichkarte
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Gänserndorf
Kfz-Kennzeichen: GF
Fläche: 26,91 km²
Koordinaten: 48° 16′ N, 16° 42′ O
Höhe: 151 m ü. A.
Einwohner: 1.703 (1. Jän. 2019)
Bevölkerungsdichte: 63 Einw. pro km²
Postleitzahl: 2283
Vorwahl: 02286
Gemeindekennziffer: 3 08 42
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptplatz 11
2283 Obersiebenbrunn
Website: www.obersiebenbrunn.at
Politik
Bürgermeister: Herbert Porsch (SPÖ)
Gemeinderat: (2020)
(19 Mitglieder)
7
5
4
3
Insgesamt 19 Sitze
  • SPÖ: 7
  • LOS: 5
  • GO7: 4
  • ÖVP: 3
Lage von Obersiebenbrunn im Bezirk Gänserndorf
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Obersiebenbrunn ist eine Marktgemeinde mit 1703 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2019) im Bezirk Gänserndorf, Niederösterreich.

Inhaltsverzeichnis

Geographie


Obersiebenbrunn liegt im Marchfeld in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 26,92 Quadratkilometer. 19,7 Prozent der Fläche sind bewaldet.

In Obersiebenbrunn wird durch den zum Marchfeldkanal gehörenden Obersiebenbrunner Kanal der Stempfelbach mit Donauwasser versorgt.

Gemeindegliederung

Es gibt nur die Katastralgemeinde Obersiebenbrunn. Ein Ortsteil ist Obersiebenbrunn-Siedlung im Süden.

Nachbargemeinden

Gänserndorf Weikendorf
Markgrafneusiedl Untersiebenbrunn
Glinzendorf Leopoldsdorf im Marchfelde

Geschichte


In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst .

Einwohnerentwicklung


In der Popreg-Datenbank wurden für das Jahr 2010 1708 Einwohner ermittelt. Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 1416 Einwohner. 1991 hatte die Marktgemeinde 1179 Einwohner, 1981 1149 und im Jahr 1971 1286 Einwohner.


Politik


Der Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

Bürgermeister

Kultur und Sehenswürdigkeiten


Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Obersiebenbrunn

Wirtschaft


Im Jahr 2001 gab es 48 nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten, nach der Erhebung 1999 außerdem 35 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Nach der Volkszählung 2001 betrug die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort 681. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 50,28 Prozent.

Verkehr


Bildung


In Obersiebenbrunn besteht sein 1914 eine Landwirtschaftliche Fachschule. Aktuell (2018) wird ein modulares Schulsystem angeboten, das bis zur Zulassung zur Meisterprüfung führt.[7] Das Hauptgebäude wurde 1913/14 errichtet und hat einen schlichten Heimatstildekor.[8]

Persönlichkeiten


Literatur


Weblinks


Commons: Obersiebenbrunn  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 1995 in Obersiebenbrunn. Amt der NÖ Landesregierung, 30. März 2000, abgerufen am 29. Februar 2020.
  2. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2000 in Obersiebenbrunn. Amt der NÖ Landesregierung, 4. Februar 2005, abgerufen am 29. Februar 2020.
  3. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2005 in Obersiebenbrunn. Amt der NÖ Landesregierung, 4. März 2005, abgerufen am 29. Februar 2020.
  4. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2010 in Obersiebenbrunn. Amt der NÖ Landesregierung, 8. Oktober 2010, abgerufen am 29. Februar 2020.
  5. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Obersiebenbrunn. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 29. Februar 2020.
  6. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2020 in Obersiebenbrunn. Amt der NÖ Landesregierung, 26. Januar 2020, abgerufen am 29. Februar 2020.
  7. Schulmodell – Die modulare Ausbildung im Überblick. Landwirtschaftliche Fachschule Obersiebenbrunn; abgerufen am 15. Mai 2018
  8. Dehio Handbuch: Niederösterreich – nördlich der Donau. 2. Auflage. Verlag Berger, Horn/Wien 2010
  9. Todesfälle. In: brand aus, Jahrgang 1963, Heft Nr. 3, S. 20 (Online bei ANNO)..



Kategorien: Gemeinde in Niederösterreich | Marktgemeinde in Niederösterreich | Ort im Bezirk Gänserndorf | Obersiebenbrunn



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Obersiebenbrunn (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 02:00:06 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.