Oberottmarshausen - de.LinkFang.org

Oberottmarshausen




Wappen Deutschlandkarte

Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Augsburg
Verwaltungs­gemeinschaft: Großaitingen
Höhe: 534 m ü. NHN
Fläche: 8,6 km2
Einwohner: 1702 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 198 Einwohner je km2
Postleitzahl: 86507
Vorwahl: 08231
Kfz-Kennzeichen: A, SMÜ, WER
Gemeindeschlüssel: 09 7 72 186
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Kirchplatz 1
86507 Oberottmarshausen
Website: www.oberottmarshausen.de
Bürgermeister: Gerhard Mößner (CSU/UW)
Lage der Gemeinde Oberottmarshausen im Landkreis Augsburg

Oberottmarshausen (ugs. Abertshausa) ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Augsburg und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Großaitingen.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung


Oberottmarshausen hat keine Ortsteile. Es besteht nur die Gemarkung Oberottmarshausen. Jedoch gehören einige Anwesen der Straßen Grenzweg und Fohlenhofstraße des benachbarten Königsbrunner Stadtteils Fohlenhof und die Straße Hergetterfeld des benachbarten Kleinaitinger Ortsteils Lechfeld-Nord zur Gemeinde Oberottmarshausen.

Geschichte


Das Hochstift Augsburg hatte im Ort reichen Besitz, den es im 13. Jahrhundert als Lehen an verschiedene Augsburger Bürger vergab wie z. B. die Familien Langenmantel und Schongauer. Vom 14. Jahrhundert bis 1505 sowie von 1698 bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war insbesondere die Familie Langenmantel bedeutender Grundherr und hatte die Niedergerichtsbarkeit im Ort inne. Seit 1313 hatte auch das Domkapitel Augsburg einige Lehen, die 1629 in den Besitz des Reichsstift St. Ulrich und Afra in Augsburg übergingen. Seit dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 gehört der Ort zu Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde. Im Jahr 1914 wurde der Gemeindename Ottmarshausen amtlich in Oberottmarshausen geändert.[2]

Einwohnerentwicklung

Zwischen 1988 und 2018 wuchs die Gemeinde von 1.043 auf 1.702 um 659 Einwohner bzw. um 63,2 %.

Politik


Gemeinderat

Nach der letzten Kommunalwahl 2014 hat der Gemeinderat zwölf Mitglieder. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:

  CSU/Unabhängige Wähler     7 Sitze  
  Freie Wähler e.V. 5 Sitze

[3]

Weiteres Mitglied und Vorsitzender des Gemeinderates ist der Bürgermeister.

Bürgermeister

Gerhard Mößner (CSU/UW) ist seit 2002 Bürgermeister von Oberottmarshausen.

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: In Grün ein roter Pfahl, darin eine silberne Gemarkungssäule.

Baudenkmäler


Verkehr


Oberottmarshausen ist Halt der Lechfeld-Bahn auf der Kursbuchstrecke 986 AugsburgLandsberg. Es wird von der BRB tagsüber mindestens im Stundentakt bedient.

Einzelnachweise


  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom 10. Juli 2019 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 569.
  3. http://www.oberottmarshausen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=37&Itemid=14

Weblinks


Commons: Oberottmarshausen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Oberottmarshausen | Gemeinde in Bayern | Ort im Landkreis Augsburg | Gemeindegründung 1818



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Oberottmarshausen (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 10:33:49 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.