Nordirische Fußballnationalmannschaft - de.LinkFang.org

Nordirische Fußballnationalmannschaft




Dieser Artikel behandelt die Herren-Auswahl der Irish Football Association, die bis 1921 die gesamtirische, seitdem nur noch die Nationalmannschaft Nordirlands darstellt; für die Auswahl der Republik Irland siehe irische Fußballnationalmannschaft. Für das nordirische Team der Frauen siehe nordirische Fußballnationalmannschaft der Frauen.
Nordirland
Northern Ireland (englisch)
Tuaisceart Éireann (irisch)
Norlin Airlann (Ulster Scots)
Spitzname(n) Green & White Army, Norn Iron
Verband Irish Football Association
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor Adidas
Cheftrainer vakant
Co-Trainer  Jim Magilton
Kapitän Steven Davis
Rekordtorschütze David Healy (36)
Rekordspieler Pat Jennings (119)
Heimstadion Windsor Park
FIFA-Code NIR
FIFA-Rang 36. (1476 Punkte)
(Stand: 9. April 2020)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
645 Spiele
168 Siege
148 Unentschieden
329 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Irland 1783 Irland 0:13 England
(Belfast, Irland; 18. Februar 1882)
Höchster Sieg
Nordirland 7:0 Wales
(Belfast, Nordirland; 1. Februar 1930)
Höchste Niederlage
Irland 1783 Irland 0:13 England
(Belfast, Irland; 18. Februar 1882)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 1958)
Beste Ergebnisse Viertelfinale 1958
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 2016)
Beste Ergebnisse Achtelfinale
(Stand: 19. November 2019)

Die nordirische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft der Irish Football Association. Sie gehört mit den drei anderen britischen Auswahlen zu den ältesten Fußball-Nationalmannschaften der Welt. Bis zur Teilung Irlands Anfang der 1920er Jahre war die Auswahl eine gesamtirische. Die meisten Nationalspieler stehen traditionell in den schottischen und englischen Profiligen unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Die Irish Football Association (IFA) wurde bereits 1880 gegründet und trat 1911 der FIFA bei. Bis 1921 war der Verband für das gesamte Irland als Teil des Vereinigten Königreichs zuständig, die Auswahl trat als irische Nationalmannschaft zu Länderspielen an. Erst seit der Teilung Irlands 1920/21 ist die IFA der Verband Nordirlands. Die Nationalmannschaft vertrat zwischen 1921/23 und 1950 zwar de facto ebenfalls nur Nordirland; nach ihren Statuten hielt sie sich – ähnlich dem Verband des Irischen Freistaates – für Gesamtirland zuständig, so dass bis in die 1950er Jahre Fußballer aus ganz Irland in beiden irischen Auswahlmannschaften spielten. Erst Mitte der 1950er Jahre unterband die FIFA diese Praxis.

Teilnahme Nordirlands an der Fußball-Weltmeisterschaft


1930 in Uruguay nicht teilgenommen
1934 in Italien nicht teilgenommen
1938 in Frankreich nicht teilgenommen
1950 in Brasilien nicht qualifiziert
1954 in der Schweiz nicht qualifiziert
1958 in Schweden Viertelfinale
1962 in Chile nicht qualifiziert
1966 in England nicht qualifiziert
1970 in Mexiko nicht qualifiziert
1974 in Deutschland nicht qualifiziert
1978 in Argentinien nicht qualifiziert
1982 in Spanien Zwischenrunde
1986 in Mexiko Vorrunde
1990 in Italien nicht qualifiziert
1994 in den USA nicht qualifiziert
1998 in Frankreich nicht qualifiziert
2002 in Südkorea/Japan nicht qualifiziert
2006 in Deutschland nicht qualifiziert
2010 in Südafrika nicht qualifiziert
2014 in Brasilien nicht qualifiziert
2018 in Russland nicht qualifiziert
2022 in Katar

Teilnahme Nordirlands an der Fußball-Europameisterschaft


1960 in  Frankreich nicht teilgenommen
1964 in Spanien Spanien nicht qualifiziert
1968 in  Italien nicht qualifiziert
1972 in  Belgien nicht qualifiziert
1976 in Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien nicht qualifiziert
1980 in  Italien nicht qualifiziert
1984 in  Frankreich nicht qualifiziert
1988 in Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland nicht qualifiziert
1992 in Schweden Schweden nicht qualifiziert
1996 in  England nicht qualifiziert
2000 in  Belgien  Niederlande nicht qualifiziert
2004 in  Portugal nicht qualifiziert
2008 in  Österreich Schweiz Schweiz nicht qualifiziert
2012 in  Polen  Ukraine nicht qualifiziert
2016 in  Frankreich Achtelfinale

Fußball-Europameisterschaft 1984

In der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 1984 belegte die nordirische Mannschaft nach zwei Siegen über die Bundesrepublik Deutschland punktgleich den zweiten Platz. Nur die bessere Tordifferenz Deutschlands ließ Nordirland scheitern.

Fußball-Europameisterschaft 2016

In der Qualifikation für die EM 2016 traf Nordirland auf:

Am 8. Oktober 2015 qualifizierte sich die Mannschaft im vorletzten Spiel mit einem 3:1-Sieg gegen Griechenland vorzeitig und direkt für die Teilnahme an der EM-Endrunde in Frankreich. Es war die erste Qualifikation für eine Europameisterschaft sowie die erste für ein großes Turnier seit der WM 1986.

In der Endrunde traf die Mannschaft in Gruppe C auf:

Mit einem Sieg gegen die Ukraine und zwei Niederlagen gegen Deutschland und Polen erreichte sie den dritten Gruppenrang und als viertbester Gruppendritter das Achtelfinale. Nach einer 1:0-Niederlage gegen die Walisische Fußballnationalmannschaft (durch ein Eigentor in der 75. Spielminute durch Gareth McAuley) schieden die Nordiren aus.

Kader der nordirischen Fußballnationalmannschaft


Die folgenden Spieler wurden für das EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande und das Freundschaftsspiel gegen Tschechien im Oktober 2019 nominiert.[2][3]

Nr. Pos. Spieler Einsätze Tore Verein
23 TW Trevor Carson 5 0 FC Motherwell
1 TW Michael McGovern 31 0 Norwich City
12 TW Bailey Peacock-Farrell 12 0 FC Burnley
20 AB Craig Cathcart 48 2 FC Watford
19 AB Liam Donnelly 2 0 FC Motherwell
5 AB Jonny Evans 83 4 Leicester City
4 AB Tom Flanagan 4 0 AFC Sunderland
2 AB Conor McLaughlin 37 1 AFC Sunderland
17 AB Paddy McNair 32 3 FC Middlesbrough
3 AB Michael Smith 7 0 Heart of Midlothian
14 MF Stuart Dallas 43 3 Leeds United
8 MF Steven Davis ((C)) 115 12 Glasgow Rangers
13 MF Corry Evans 57 2 Blackburn Rovers
11 MF Shane Ferguson 41 1 FC Millwall
16 MF Matthew Kennedy 0 0 FC St. Johnstone
22 MF Shayne Lavery 3 0 Linfield FC
7 MF Niall McGinn 59 4 FC Aberdeen
6 MF George Saville 19 0 FC Middlesbrough
15 MF Jordan Thompson 5 0 FC Blackpool
9 ST Liam Boyce 20 1 Burton Albion
10 ST Kyle Lafferty 75 20 Norwegen Sarpsborg 08 FF
21 ST Josh Magennis 48 7 Hull City
18 ST Gavin Whyte 8 1 Cardiff City

Rekordspieler und -torschützen


Siehe auch: Liste der nordirischen Fußballnationalspieler

Rekordspieler

Platz Name Spiele Tore Zeitraum
1 Pat Jennings 119 0 1964–1986
2 Steven Davis 117 12 2005–
3 Aaron Hughes 112 1 1998–2018
4 David Healy 95 36 2000–2013
5 Mal Donaghy 91 0 1980–1994
6 Sammy McIlroy 88 5 1972–1987
Maik Taylor 88 0 1999–2011
8 Keith Gillespie 86 2 1995–2008
9 Jonny Evans 84 3 2006–
10 Gareth McAuley 80 9 2005–2018

Rekordtorschützen

Platz Name Tore Spiele Zeitraum
1 David Healy 36 95 2000–2013
2 Kyle Lafferty 20 75 2006–
3 Colin Clarke 13 38 1986–1993
Billy Gillespie 13 25 1913–1931
5 Steven Davis 12 117 2005–
Gerry Armstrong 12 63 1977–1986
Iain Dowie 12 59 1990–2000
Jimmy Quinn 12 46 1985–1996
8 Joe Bambrick 11 11 1929–1938
Olphert Stanfield 11 30 1887–1897

Quelle: eu-football.info; Stand: 19. November 2019[4]

Trainer


Von 1882 bis 1951 gab es keinen Nationaltrainer (Team Manager). Die Auswahl der Spieler bestimmte ein Auswahlkomitee. Alle bisherigen Nationaltrainer mit Ausnahme von Lawrie McMenemy waren Nordiren.


Quelle: Northern Ireland Managers – Stand: 22. April 2020[5]

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger Länder


Alle Ergebnisse aus nordirischer Sicht.

Deutschland

Schweiz

Österreich

Liechtenstein

Siehe auch


Weblinks


Commons: Nordirische Fußballnationalmannschaft  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 9. April 2020, abgerufen am 15. April 2020.
  2. Netherlands vs. Northern Ireland 3 - 1 (englisch).
  3. Czech Republic vs. Northern Ireland 2 - 3 (englisch).
  4. Northern Ireland national football team individual records and stats (englisch) eu-football.info. Abgerufen am 26. Januar 2020.
  5. Managers of European national football teams (englisch) eu-football.info. Abgerufen am 25. April 2020.



Kategorien: Nordirische Fußballnationalmannschaft | Nationalmannschaft (Nordirland) | Fußballnationalmannschaft (UEFA)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Nordirische Fußballnationalmannschaft (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 12:22:46 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.