Nikolaus Graf Lambsdorff - de.LinkFang.org

Nikolaus Graf Lambsdorff



Nikolaus von der Wenge Graf Lambsdorff (* 10. August 1954 in Köln) ist ein deutscher Diplomat, der seit 2017 Deutscher Botschafter in Malaysia ist.

Leben


Nikolaus Graf Lambsdorff ist der Sohn des FDP-Politikers Otto Graf Lambsdorff und dessen erster Ehefrau Renate, geb. Lepper. Nach dem Abitur am Landrat-Lucas-Gymnasium leistete Graf Lambsdorff seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr und absolvierte anschließend ein Studium der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften an der Universität Hamburg, das er als Diplom-Volkswirt und Diplom-Politologe abschloss.

Im Anschluss trat er 1984 in den Auswärtigen Dienst ein und fand nach Abschluss der Laufbahnprüfung Verwendung an Auslandsvertretungen in Indonesien, Estland, USA, Bosnien und Herzegowina und im Kosovo sowie in der Zentrale des Auswärtigen Amtes in Bonn und Berlin.

2007 erhielt er als Nachfolger von Wolfgang Lerke seine Akkreditierung als Botschafter in der Republik Moldau und war dort bis zu seiner Ablösung durch Berthold Johannes 2010 tätig.

Seit seiner Rückkehr 2010 in die Bundesrepublik war Graf Lambsdorff als Ministerialdirigent im Auswärtigen Amt Beauftragter für Südosteuropa, die Türkei und die Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA). In dieser Funktion unterstanden ihm die für diese Staaten zuständigen Referate 208 und 209 des Auswärtigen Amtes.[1]

Von Juli 2013 bis Juli 2017 war Graf Lambsdorff Generalkonsul in Hongkong und Macau am deutschen Generalkonsulat in Hongkong.[2] Seit August 2017 ist Nikolaus Graf Lambsdorff Botschafter in der ständigen deutschen Vertretung in Kuala Lumpur. Nikolaus Graf Lambsdorff ist verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes.

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Organisationsplan des Auswärtigen Amtes (Stand: 17. April 2012) (PDF; 282 kB) (link ist in dieser Version nicht mehr verfügbar)
  2. Lebenslauf Nikolaus Graf Lambsdorff (Stand: 4. September 2013) (Memento vom 6. August 2017 im Internet Archive)



Kategorien: Deutscher Botschafter in der Republik Moldau | Deutscher Botschafter in Malaysia | Lambsdorff | Deutscher | Geboren 1954 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus Graf Lambsdorff (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 02:50:05 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.