Niedersächsisches Jugendsinfonieorchester - de.LinkFang.org

Niedersächsisches Jugendsinfonieorchester

Das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester (NJO) ist das Landesauswahlsinfonieorchester für Jugendliche aus Niedersachsen. Das Ensemble wurde 1968 gegründet. Es wird von der Landesmusikakademie Niedersachsen getragen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


1968 wurde das Orchester anlässlich der Bundesschulmusikwoche in Hannover von Peter Koch in Trägerschaft des Landesmusikrats Niedersachsen gegründet. Vorbild war nach seinen Angaben ein Jugendmusikcamp in den USA. Das Orchester setzte sich aus Musikern aus ganz Niedersachsen zusammen, die sich regelmäßig zu Probenphasen und Konzerten trafen. Erster Dirigent von 1968 bis 1981 war Hans Herbert Jöris. Die erste Konzertreise fand 1974 statt und führte nach Norwegen. Höhepunkt war ein Konzert im Sendesaal des Norwegischen Rundfunks in Oslo mit dem Solisten Friedrich Sellheim. 1978 reiste das NJO durch fünf südostasiatische Länder. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums 1988 vertrat das Jugendorchester offiziell die Bundesrepublik Deutschland bei der 1000-Jahr-Feier der irischen Hauptstadt Dublin. 1989 folgte eine Reise nach Israel, 1993 eine Fahrt in die USA und nach Kanada. 1998 reiste das Orchester nach Prag, 2000 zum Europa-Cantat-Festival in Nevers, Frankreich, und 2003 nach Barcelona.

Seit 2003 besteht eine Orchesterpatenschaft mit dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover. 2005 wurde die Patenschaft im Rahmen der Initiative "tutti pro" der Deutschen Orchestervereinigung und der Jeunesses Musicales International für die beispielhafte und erfolgreiche Zusammenarbeit ausgezeichnet.

Seit 2011 liegt die Trägerschaft bei der Landesmusikakademie Niedersachsen.

Proben und Konzerte


Zweimal im Jahr, meist in den niedersächsischen Herbst- und Osterferien, kommt das Orchester zu Probenphasen zusammen. Im Anschluss an diese Arbeitsphasen gibt das Orchester meist vier bis fünf Konzerte. Es wird in der Regel in Niedersachsen und angrenzenden Bundesländern konzertiert, alle paar Jahre im Ausland. Zusätzlich zu den Arbeitsphasen, bei denen das gesamte Orchester anwesend ist, gibt es auch kleinere Projekte mit Kammermusikensembles oder einzelnen Stimmgruppen sowie weitere Projekte, für die dann meist auf Probenwochenenden geübt wird.

Mitglieder


Das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester nimmt begabte Instrumentalisten aus Niedersachsen im Alter von 14 bis 21 Jahren auf, die zuvor ein Probespiel, das jedes Jahr stattfindet, bestanden haben.

Projekte


Weblinks





Kategorien: Orchester (Niedersachsen) | Jugendsinfonieorchester (Deutschland) | Gegründet 1968


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Niedersächsisches Jugendsinfonieorchester (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 28.10.2019 10:35:42 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.