Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet - de.LinkFang.org

Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet


(Weitergeleitet von Nemo_plus_iuris_ad_alium_transferre_potest_quam_ipse_haberet)



Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet (mitunter auch in der Formulierung „nemo plus iuris ad alium transferre potest quam ipse habet“ oder „nemo dat quod non habet“) ist ein aus den iustinianischen Digesten stammender Rechtsgrundsatz, der sich im später so genannten Corpus iuris civilis wiederfindet und bis heute Gültigkeit behalten hat.[1] In seiner Bedeutung für das Recht bringt er zum Ausdruck: Niemand kann mehr Recht übertragen, als er selbst innehat.

Insbesondere spielt der Grundsatz im Zivilrecht eine Rolle, denn er besagt dort, dass allein der Inhaber eines Rechts über dieses auch wirksam verfügen kann.

Relevanz hat der Grundsatz bei der Eigentumsübertragung. Grundsätzlich kann nur der Eigentümer Eigentum wirksam übertragen. Das deutsche Recht sieht aber aus Gründen des Vertrauensschutzes[2] zu diesem Grundsatz die Ausnahme der Regelungen über den gutgläubigen Erwerbs vom Nichtberechtigten vor. Dieses Regelwerk erlaubt dem Erwerber unter bestimmten Voraussetzungen Eigentum vom Nichteigentümer zu erlangen.

Mangels Rechtsscheinbasis ist dies bei Forderungsabtretungen hingegen nicht möglich. Forderungen können nur vom Forderungsinhaber abgetreten werden. Ein gutgläubiger Erwerb ist nicht möglich.

Er wird auch dann relevant, wenn Vertrags-/Mitgliedsstaaten Kompetenzen auf inter- oder supranationale Organisationen übertragen.

Einzelnachweise


  1. Dig. 50, 17, 54
  2. Hans Brox, Wolf-Dietrich Walker: Allgemeiner Teil des BGB. 42. Aufl., München 2018, S. 283.



Kategorien: Römisches Recht | Lateinische Phrase | Rechtsregel



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Nemo plus iuris transferre potest quam ipse habet (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.07.2020 09:30:20 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.