Myrskylä - de.LinkFang.org

Myrskylä

Myrskylän kunta
Mörskom kommun
Wappen Karte
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Uusimaa
Verwaltungsgemeinschaft: Porvoo
Geographische Lage 60° 40′ N, 25° 51′ O
Fläche: 206,36 km²[1]
davon Landfläche: 200,38 km²
davon Binnengewässerfläche: 5,98 km²
Einwohner: 1.922 (31. Dez. 2018)[2]
Bevölkerungsdichte: 9,6 Ew./km²
Gemeindenummer: 504
Sprache(n): Finnisch, Schwedisch
Website: myrskyla.fi

Myrskylä [ˈmyrskylæ] (schwed. Mörskom) ist eine Gemeinde im Süden Finnlands mit 1922 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018). Sie liegt in der Landschaft Uusimaa (bis zum 31. Dezember 2010 in der Landschaft Ostuusimaa) ca. 30 km nördlich von Porvoo und 75 km nordöstlich der Hauptstadt Helsinki. 11 % der Einwohner sind Finnlandschweden, offiziell ist die Gemeinde zweisprachig mit Finnisch als Mehrheits- und Schwedisch als Minderheitssprache.

Neben dem Ortszentrum gehören zur Gemeinde die Dörfer Hallila, Hyövinkylä, Jaakkola, Kankkila, Koukjärvi, Kreivilä, Kylmäsuo, Muttila, Myllykylä, Paavola, Pakila und Sopajärvi.

Die Gemeinde Myrskylä besteht seit 1636, als sie von der Nachbargemeinde Pernå gelöst wurde.

Myrskylä ist der Geburtsort des Langstreckenläufers und viermaligen Olympiasiegers Lasse Virén. Virén wurde später Parlamentsabgeordneter und ist nach wie vor in Myrskylä wohnhaft.

Weblinks


Commons: Myrskylä  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Tabelle 11ra -- Key figures on population by region, 1990-2018





Kategorien: Myrskylä | Gemeinde in Uusimaa

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Myrskylä (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.03.2020 12:56:22 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.