Mykolas-Romeris-Universität - de.LinkFang.org

Mykolas-Romeris-Universität


(Weitergeleitet von Mykolas-Romer-Universität)


Mykolas Romeris University
Mykolo Romerio universitetas
Gründung 1991
Trägerschaft staatlich
Ort Vilnius, Litauen
Rektorin Inga Žalėnienė[1]
Studierende 8.700 (2017/18)[2]
Mitarbeiter Akademische Mitarbeiter: 736

Administrative Mitarbeiter: 385

Netzwerke IAU[3]
Website www.mruni.eu

Die Mykolas-Romeris-Universität (MRU; litauisch Mykolo Romerio universitetas) ist eine staatliche Universität mit Sitz in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Sie zählt zu den größten Universitäten des Landes.

Etwa 10.000 Studierende aus 38 Ländern sind an der MRU immatrikuliert. Die Fakultäten befinden sich in Vilnius und Kaunas. Es werden Bachelor-, Master- und Doktorats-Studienprogramme im Bereich der Sozialwissenschaften auf Englisch angeboten.

Die MRU ist in verschiedenen internationalen Universitätsorganizationen wie der European Universities Association (EUA) und der International Association of Universities (IAU) tätig. Es gibt internationale Partnerschaften mit über 300 Universitäten, öffentlichen und privaten Instituten. Das MRU Asian Centre, das Francophone Studies Centre und das King Sejong Institut organisieren Veranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Internationale Beziehungen werden durch Besuche und Vorträge von Forschern, Botschaftsbeamten und bekannten Universitätsvertretern gefördert.

Im Jahr 2015 wurden fast 900 Forschungsarbeiten veröffentlicht und mehr als 50 wissenschaftliche Veranstaltungen organisiert.

Im Jahr 2015 wurde das Social Innovations Laboratory Centre – MRU LAB mit 19 Laboratorien am Campus eröffnet. Im neuen Laborgebäude befindet sich auch das Research and Innovations Aide Centre. 

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Ursprünglich war die MRU eine Fakultät der Milizschule Minsk. Die Abteilung der weißrussischen Schule wurde mehrmals reorganisiert. Die Hochschule trug wechselnde Namen:

2004 erhielt die Hochschule ihre heutige Bezeichnung. Benannt wurde sie nach Mykolas Römeris, einem bekannten litauischen Rechtswissenschaftler, Richter und Rechtsanwalt.

Struktur


Die Universität wurde durch das Parlament Litauens (Seimas) gegründet. Das Leitungsgremium besteht aus Universitätsrat, Universitätssenat und Universitätsrektor. Es gibt vier Fakultäten und vier Institute. Es werden 70 Programme auf Bachelor-, Master- und Doktoratniveau angeboten. Die Studien werden in Übereinstimmung mit den wichtigsten Grundsätzen des Bologna-Prozesses durchgeführt. Schwerpunkte sind Kommunikation, Wirtschaft, Finanzen, Geschichte, Management, Informatik, Recht, Sprachwissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaften, Psychologie, Öffentliche Verwaltung, Öffentliche Sicherheit, Soziale Arbeit und Soziologie.

Fakultäten


Institute


Studium


Für internationale Studierende werden Bachelor, Master und PHD Studien auf Englisch angeboten.

Studien auf Englisch


Bachelorstudien

Masterstudien

Doktoratsstudien

Forschung


Mykolas-Romeris-Universität engagiert sich in Grundlagenforschung und angewandte Forschung. Des Weiteren nimmt sie an regionalen, nationalen und internationalen Forschungsprojekten teil. Die Forschung, welche in den Fakultäten, Abteilungen, Labors, Instituten und Zentren der Universität durchgeführt wird, schafft eine Verbindung zwischen Forschung und Studium. Traditionell beschäftigt sich die Universität mit der Forschung im Bereich der Sozialwissenschaften, jedoch seit kurzen wird auch in den Bereichen Biomedizin, Technik und Geisteswissenschaften geforscht. 

Internationalisierung


Die internationalen Kooperationen sollen die Internationalisierung in Studium und Forschung verstärken. In Zusammenarbeit mit anderen Instituten wurden die Joint Study-Programme geschaffen. Studierende, akademisches und administratives Personal nehmen an internationalen Austauschprogrammen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen teil. Die Mykolas-Romeris-Universität hat internationale Beziehungen in der ganzen Welt. Es gibt Verbindungen mit mehr als 400 akademischen und staatlichen Institutionen. Seit 2006 bietet die Universität Joint Master Degree-Programme und ermutigt so die Studierenden doppelt oder dreifach Diplome zu erlangen. Eines der Ziele der Internationalisierung ist es eine Vielzahl an Studienprogrammen zu schaffen. Litauische und internationale Studierende teilen ihre Erfahrungen und Ideen bei gemeinsamen Projekten miteinander. Dadurch lernen sie andere Weltanschauungen kennen und bauen ein kulturelles Bewusstsein auf. 

Campus


Der zentrale Campus von MRU befindet sich im nördlichen Teil von Vilnius (Baltupiai) und ist von einem Park umgeben.

Sport


Die Mykolas-Romeris-Universität bietet Trainingsmöglichkeiten. Durch organisierte Aktivitäten und individuelle Gesundheitsförderung wird ein aktiver Lebensstil gefördert. Es wurden neue Turnhallen für Gymnastik, Spiele und Tischtennis errichtet.

Olympische Medaillengewinner

Andere Athleten


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Rectorate. In: www.mruni.eu. Mykolas Romeris University, abgerufen am 6. August 2019 (englisch).
  2. Facts and Figures. In: www.mruni.eu. Mykolas Romeris University, abgerufen am 6. August 2019 (englisch).
  3. List of IAU Members. In: iau-aiu.net. International Association of Universities, abgerufen am 6. August 2019 (englisch).




Kategorien: Mykolas-Romer-Universität | Universität in Vilnius | Rechtshochschule | Polizeiausbildung | Gegründet 1991



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Mykolas-Romeris-Universität (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 05:45:44 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.