Musterberechtigung - de.LinkFang.org

Musterberechtigung


Eine Musterberechtigung (englisch Type Rating) berechtigt zum Führen eines bestimmten Luftfahrzeugmusters. Erwerben kann man eine Musterberechtigung bei einem Ausbildungsbetrieb für Musterberechtigungen, auch Type Rating Training Organisation (TRTO) genannt. Eine TRTO muss in Deutschland vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) genehmigt worden sein. Eine der größten TRTOs in Deutschland ist eine Tochtergesellschaft der Lufthansa, die Lufthansa Flight Training GmbH (LFT). Darüber hinaus ist es möglich, eine Musterberechtigung auf Airbus, Boeing oder Bombardier ebenfalls bei einer privaten TRTO zu erhalten.

Die Voraussetzungen, um eine Musterberechtigung erwerben zu dürfen, sind in den Verordnungen nach JAR-FCL geregelt.

Die Flugschulung beinhaltet eine theoretische (meist in Form eines CBT) und praktische Einweisung des Luftfahrzeugführers auf dem entsprechenden Muster. Diese Ausbildung wird mit einer Prüfung beendet, die nach einer festgelegten Zeit erneuert werden muss. Da der Betrieb von bestimmten Luftfahrzeugen mitunter sehr teuer ist, wird das Type Rating Training oft in einem Flugsimulator durchgeführt. Dies hat zudem den Vorteil, dass kritische Manöver dort gefahrlos geübt werden können. Nach erfolgreich abgeschlossenem Simulatortraining folgt das Base Training, wobei es sich um Platzrunden handelt, die in einem echten Luftfahrzeug durchgeführt werden.[1] Die Musterberechtigung wird anschließend in die Lizenz des Piloten eingetragen.

Zum langfristigen Erhalt der Musterberechtigung sind periodisch Prüfungsflüge vorgeschrieben.

Techniker von Flugzeug-Wartungsbetrieben benötigen ebenfalls ein Type Rating. Dieses berechtigt dann zum Bescheinigen der durchgeführten Wartungsarbeiten.

Siehe auch


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Beispiel: Base training Boeing 737-300 , Video auf youtube.com









Kategorien: Luftfahrtrecht




Stand der Informationen: 24.11.2020 06:36:31 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.