Musculus levator labii superioris - de.LinkFang.org

Musculus levator labii superioris


Musculus levator labii superioris
Ursprung
Maxilla, Os zygomaticum
Ansatz
Oberlippe
Funktion
Anheben der Oberlippe
Innervation
Nervus facialis

Der Musculus levator labii superioris („Oberlippenheber“) ist ein Hautmuskel des Kopfes. Beim Menschen ist der Muskel in drei separate Stränge gegliedert. Sie entspringen am Oberkiefer und Jochbein und strahlen in die Oberlippe ein. Der Muskel gehört zur mimischen Muskulatur und zieht die Oberlippe nach oben. Er wird vom Nervus facialis innerviert.

Die vordere Portion entspringt am Stirnfortsatz (Processus frontalis) des Oberkieferknochens und teilt sich in zwei Stränge, von denen einer zum großen Flügelknorpel der Nase, der andere in die Oberlippe und den Musculus orbicularis oris einstrahlt. Die mittlere Portion entspringt am Unterrand der Augenhöhle oberhalb des Foramen infraorbitale. Die hintere (seitliche) Portion entspringt am Jochbein und strahlt in den Mundwinkel ein.

Weblinks











Kategorien: Mimische Muskulatur | Lippe




Stand der Informationen: 22.11.2020 12:11:16 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.