Muhammad I. (Córdoba) - de.LinkFang.org

Muhammad I. (Córdoba)

Muhammad I. (arabisch محمد بن عبد الرحمن, DMG Muḥammad ibn ʿAbd ar-Raḥman, spanisch Mohamed I de Córdoba, * 823; † 886) war der fünfte Emir von Córdoba (852–886).

Leben


Muhammad I. wurde 852 Nachfolger seines Vaters Abd ar-Rahman II. im Emirat von Córdoba. Zunächst war es zwischen 851 und 859 zu starken Spannungen mit den Mozarabern gekommen, als diese von christlichen Asketen zum Märtyrertum aufgestachelt wurden. So erfolgten von einigen Christen in der Öffentlichkeit Schmähungen gegen den Islam und den Propheten Mohammed, die von der umayyadischen Strafjustiz mit dem Tode geahndet wurden. Nachdem 45 „Märtyrer von Córdoba“ den Tod gefunden hatten, ließ Muhammad I. durch eine christliche Synode den vorsätzlichen Märtyrertod verdammen, womit die christlichen Ausfälle gegen den Islam auch nachließen und das Verhältnis zwischen Christen und Muslimen nicht weiter belastet wurde.

Dann gelang es Muhammad 862 die Markgrafschaft Saragossa wieder zu unterwerfen, bevor sie 866 erneut von den Umayyaden abfiel. Nachdem auch die Markgrafschaften Toledo (852) und Mérida (868) ihre Unabhängigkeit erklärt hatten, war die Macht von Muhammad I. erheblich eingeschränkt. Alfons III. von Asturien nutzte dies aus, um sein Reich weiter nach Süden auszudehnen. Als sich Alfons auch mit den Muladí-Rebellen Ibn Marwan und Saʿdūn as-Surunbāqī verbündete, musste Muhammad I. 883 mit Asturien Frieden schließen. Die Krise des Emirats erreichte ihren vorläufigen Höhepunkt, als 884 in Bobastro bei Málaga der Aufstand des Umar ibn Hafsun ausbrach und sich schnell im südlichen Andalusien ausbreitete.

Zu den wichtigsten muslimischen Rechtsgelehrten während seiner Herrschaft gehörten Muhammad ibn Yūsuf ibn Matrūh[1] (gest. 884) und Baqī ibn Machlad. Muhammad I. starb 886. Nachfolger wurde sein Sohn al-Mundhir (886–888).

Literatur


Einzelnachweise


  1. Vgl. Fierro Bello: La Heterodoxia en Al-Andalus. 1987, S. 82.
VorgängerAmtNachfolger
Abd ar-Rahman II.Emir von Córdoba
852–886
al-Mundhir



Kategorien: Emir (Córdoba) | Herrscher (9. Jahrhundert) | Umayyaden | Geboren 823 | Gestorben 886 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad I. (Córdoba) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 02:26:50 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.