Muğlaspor - de.LinkFang.org

Muğlaspor

Muğlaspor
Basisdaten
Name Muğla Spor Kulübü
Sitz Muğla
Gründung 1969
Farben Grün-Weiß
Präsident Erol Kapiz
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Tolgay Kerimoğlu
Spielstätte Muğla Atatürk Stadyumu
Plätze 7.750
Liga TFF 3. Lig
2017/18 13. Platz
Heim
Auswärts

Muğlaspor ist ein türkischer Fußballverein aus der westtürkischen Stadt Muğla. Als die erfolgreichste Zeit des Vereins gilt die Spielzeit in der zweiten Liga, die von 1981 bis 1995 andauerte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Gründung

16. Juni 1967 gründete der damalige Gouverneur der Provinz Muğla, Hasan Orhan Basa den Verein Muğlaspor'u Kurma ve Yaşatma Derneği (dt. Verein zur Gründung und Weiterführung von Muğlaspor). Durch diese Initiative motiviert versuchten die Honoratioren der Stadt einen Verein zur Weiterführung zu realisieren. Es gelang innerhalb von zwei Wochen, dass die drei seit langem existierenden Vereine Gençlik Spor Kulübü (1940 gegründet), Yılmazspor Kulübü (1951 gegründet) und Yolspor Gençlik Kulübü (1963 gegründet) sich auflösten und sich unter dem Namen Muğlaspor vereinigten.

Überblick (1967–2016)

Zur Saison 1967/68 startete der Verein in der damals dritthöchsten Spielklasse der Türkei, der heutigen TFF 2. Lig. Hier spielte der Verein etwa sechs Spielzeiten und stieg in die Amateurliga ab. 1981 wurde die dritthöchste Spielklasse abgeschafft und stattdessen die zweithöchste Spielklasse die heutige TFF 1. Lig erweitert. Im Rahmen dieser Erweiterung wurden auch Vereine von Provinzen aufgenommen die noch keine Profimannschaft in den beiden höchsten Spielklassen vorzuweisen hatten. So spielte Muğlaspor die nächsten 14 Spielzeiten in der TFF 1. Lig. Zum Sommer 1995 stieg der Verein ab, schaffte aber sofort den Wiederaufstieg. Nach einem Jahr in der 2. Lig stieg der Verein erneut in die 2. Lig ab. Hier spielte man die nächsten zehn Spielperioden und stieg in die vierthöchste türkische Spielklasse, der TFF 3. Lig ab. Bereits ein Jahr später verabschiedete sich der Verein vom türkischen Profifußball und stieg in die regionale Amateurliga ab. Eine Spielzeit später gelang der direkte Wiederaufstieg. Dem Aufstieg folgte anschließend der direkte Wiederabstieg. Ab dem Sommer 2010 war der Verein in der regionalen Amateurliga, der Bölgesel Amatör Ligi, aktiv.

3. Rückkehr zum Profifußball

In der Saison 2015/16 beendete der Verein die Liga als Meister und qualifizierte sich somit für die Play-off-Phase. In dieser scheiterte die Mannschaft erst an Kütahyaspor. In der zweiten Runde setzte man sich gegen Sultangazispor durch und sicherte sich den Aufstieg in die TFF 3. Lig. Dadurch kehrte der Verein nach sechs Jahren wieder zum Profifußball zurück.[1]

Ligazugehörigkeit


Ehemalige bekannte Spieler


Ehemalige Trainer (Auswahl)


  • Turkei Bülent Gürbüz 2 (Oktober 1968 – Juni 1969)
  • Turkei Kadir Giderler (Oktober 1982 – Januar 1983)
  • Turkei Akif Başaran (Oktober 1996 – Mai 1997)
  • Turkei Rıza Tuyuran (Juli 2002 – November 2002)
  • Turkei Oktay Çevik (März 2004 – April 2004)
  • Turkei Necdet Zorluer (September 2004 – Dezember 2005)
  • Turkei Yalçın Gündüz (Dezember 2005 – Februar 2006)
  • Turkei Erkan Sözeri (Oktober 2006 – Januar 2007)
  • Turkei Erhan Arslan (September 2009 – Februar 2010)
  • Turkei Egemen Urhan
1 interimsweise
2 Spielertrainer

Ehemalige Präsidenten (Auswahl)


Weblinks


Einzelnachweise


  1. tff.org: „BAL'dan Spor Toto 3.Lig'e yükselen 3 takım daha belli oldu“ (abgerufen am 3. Mai 2016)



Kategorien: Türkischer Fußballverein | Muğlaspor | Gegründet 1967

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Muğlaspor (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.03.2020 11:54:56 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.