Motorrad-Weltmeisterschaft 1951 - de.LinkFang.org

Motorrad-Weltmeisterschaft 1951

Motorrad-Weltmeisterschaft 1951
500-cm³-Weltmeister
Fahrer: Geoff Duke
Konstrukteur: Norton
350-cm³-Weltmeister
Fahrer: Geoff Duke
Konstrukteur: Norton
250-cm³-Weltmeister
Fahrer: Bruno Ruffo
Konstrukteur: Moto Guzzi
125-cm³-Weltmeister
Fahrer: Carlo Ubbiali
Konstrukteur: FB-Mondial
Gespanne (500-cm³)-Weltmeister
Fahrer: Eric Oliver
Lorenzo Dobelli
Konstrukteur: Norton
< Saison 1950

Saison 1952 >

Die Motorrad-WM-Saison 1951 war die dritte in der Geschichte der FIM-Motorrad-Straßenweltmeisterschaft.

In den Klassen bis 500 cm³ und bis 350 cm³ wurden acht und in den Klassen bis 250 cm³ und bis 125 cm³ sowie bei den Gespannen fünf Rennen ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Punkteverteilung


Punktewertung
Platz 1 2 3 4 5 6
Punkte 8 6 4 3 2 1

In die Wertung kamen bei weniger als acht ausgetragenen Rennen die besten vier Resultate, wurden acht oder mehr Rennen ausgetragen wurden die fünf besten erzielten Resultate in die WM-Wertung einbezogen.

500-cm³-Klasse


Rennergebnisse

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 08.04. Spanien 1945Spanien 2. GP von Spanien Montjuïc Umberto Masetti Tommy Wood Arciso Artesiani Enrico Lorenzetti
2 27.05. SchweizSchweiz 21. GP der Schweiz Bremgarten Fergus Anderson Reg Armstrong Enrico Lorenzetti Fergus Anderson
3 08.06. Isle of ManIsle of Man 33. Isle of Man TT Mountain Course Geoff Duke William Doran Cromie McCandless Geoff Duke
4 01.07. Belgien 24. GP von Belgien Spa-Francorchamps Geoff Duke Alfredo Milani Sante Geminiani Geoff Duke
5 07.07. Niederlande 21. Dutch TT Assen Geoff Duke Alfredo Milani Enrico Lorenzetti Umberto Masetti
6 15.07. Frankreich 1946Vierte Französische Republik GP von Frankreich Albi Alfredo Milani William Doran Nello Pagani Alfredo Milani
7 16.–18.08. Nordirland 23. Ulster GP Clady Geoff Duke Ken Kavanagh Umberto Masetti Alfredo Milani
8 09.09. Italien 29. GP der Nationen Monza Alfredo Milani Umberto Masetti Nello Pagani Alfredo Milani

Fahrerwertung

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geoff Duke Norton 35 (37)
2 Italien Alfredo Milani Gilera 31
3 Italien Umberto Masetti Gilera 21
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Doran A.J.S. 14
5 Italien Nello Pagani Gilera 10
6 Irland Reg Armstrong A.J.S. 9
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fergus Anderson Moto Guzzi 8
8 Italien Enrico Lorenzetti Moto Guzzi 8
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tommy Wood Norton 6
Australien Ken Kavanagh Norton 6
11 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johnny Lockett Norton 6
12 Italien Carlo Bandirola MV Agusta 5
13 Italien Arciso Artesiani MV Agusta 4
Nordirland Cromie McCandless Norton 4
Italien Sante Geminiani (†) Moto Guzzi 4
16 Spanien 1945Spanien Ramón Montane Norton 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tommy McEwan Norton 3
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Brett Norton 3
19 SchweizSchweiz Benoît Musy Moto Guzzi 2
Irland Manliff Barrington Norton 2
Italien Bruno Ruffo Moto Guzzi 2
22 Spanien 1945Spanien Ernest Vidal Norton 1
SchweizSchweiz Willy Lips Norton 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Len Parry Norton 1
NeuseelandNeuseeland Len Perry Norton 1

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

Konstrukteurswertung

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Norton 38 (45)
2 Italien Gilera 36 (40)
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A.J.S. 22 (23)
4 Italien Moto Guzzi 18
5 Italien MV Agusta 7

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

350-cm³-Klasse


Rennergebnisse

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 08.04. Spanien 1945Spanien 2. GP von Spanien Montjuïc Tommy Wood Leslie Graham Bill Petch Tommy Wood
2 27.05. SchweizSchweiz 21. GP der Schweiz Bremgarten Leslie Graham Cecil Sandford Reg Armstrong Reg Armstrong
3 08.06. Isle of ManIsle of Man 33. Isle of Man TT Mountain Course Geoff Duke Johnny Lockett Jack Brett Geoff Duke
4 01.07. Belgien 24. GP von Belgien Spa-Francorchamps Geoff Duke Johnny Lockett Bill Lomas Geoff Duke
5 07.07. Niederlande 21. Dutch TT Assen William Doran Bill Petch Ken Kavanagh William Doran
6 15.07. Frankreich 1946Vierte Französische Republik GP von Frankreich Albi Geoff Duke Jack Brett William Doran William Doran
7 16.–18.08. Nordirland 23. Ulster GP Clady Geoff Duke Ken Kavanagh Johnny Lockett Geoff Duke
8 09.09. Italien 29. GP der Nationen Monza Geoff Duke Ken Kavanagh Jack Brett Geoff Duke

Fahrerwertung

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geoff Duke Norton 40
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich William Doran A.J.S. 19
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johnny Lockett Norton 19
4 Australien Ken Kavanagh Norton 16
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Brett Norton 15
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Leslie Graham Velocette 14
7 Irland Reg Armstrong A.J.S. 11
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Petch A.J.S. 10
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cecil Sandford Velocette 9
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tommy Wood Moto Guzzi 8
11 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Lomas Velocette 6
12 NeuseelandNeuseeland Rod Coleman A.J.S. 5
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mick Featherstone A.J.S. 4
14 Spanien 1945Spanien Fernando Aranda Moto Guzzi 3
SchweizSchweiz Paul Fuhrer Velocette 3
16 Belgien Jack Raffeld Velocette 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sid Mason Velocette 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simon Sandys-Winsch Velocette 2
19 Gibraltar John Grace Norton 1
Österreich Leonhard Faßl A.J.S. 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bob Foster Velocette 1
Nordirland Bob Matthews Velocette 1

Konstrukteurswertung

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Norton Motorcycles 40 (45)
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Velocette 22
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A.J.S. 22 (27)
4 Italien Moto Guzzi 8

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

250-cm³-Klasse


Rennergebnisse

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 27.05. SchweizSchweiz 21. GP der Schweiz Bremgarten Dario Ambrosini Bruno Ruffo Gianni Leoni Dario Ambrosini
2 06.06. Isle of ManIsle of Man 33. Isle of Man TT Mountain Course Tommy Wood Dario Ambrosini Enrico Lorenzetti Fergus Anderson
3 15.07. Frankreich 1946Vierte Französische Republik GP von Frankreich Albi Bruno Ruffo Gianni Leoni Tommy Wood Bruno Ruffo
4 16.–18.08. Nordirland 23. Ulster GP Clady Bruno Ruffo Maurice Cann Arthur Wheeler Bruno Ruffo
5 09.09. Italien 29. GP der Nationen Monza Enrico Lorenzetti Tommy Wood Bruno Ruffo Bruno Ruffo

Fahrerwertung

1 Italien Bruno Ruffo Moto Guzzi 22 (26)
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tommy Wood Moto Guzzi 18 (21)
3 Italien Dario Ambrosini (†) Benelli 14
4 Italien Enrico Lorenzetti Moto Guzzi 12
5 Italien Gianni Leoni (†) Moto Guzzi 10
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Maurice Cann Moto Guzzi 6
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Arthur Wheeler Velocette 6
8 SchweizSchweiz Benoît Musy Moto Guzzi 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wilf Hutt Moto Guzzi 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fergus Anderson Moto Guzzi 3
Italien Alano Montanari Moto Guzzi 3
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cecil Sandford Velocette 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bill Lomas Velocette 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Douglas Beasley Velocette 2
Italien Bruno Francisci Moto Guzzi 2
16 Italien Nino Grieco Parilla 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fron Purslow Norton 1
SchweizSchweiz Werner Gerber Moto Guzzi 1
Nordirland Norman Blemings Excelsior 1
Italien Guido Paciocca Moto Guzzi 1

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

Konstrukteurswertung

1 Italien Moto Guzzi 32 (38)
2 Italien Benelli 14
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Velocette 10
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Excelsior 1
Italien Parilla 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Norton 1

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

125-cm³-Klasse


Rennergebnisse

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 08.04. Spanien 1945Spanien 2. GP von Spanien Montjuïc Guido Leoni Carlo Ubbiali Vittorio Zanzi Guido Leoni
2 06.06. Isle of ManIsle of Man 33. Isle of Man TT Mountain Course Cromie McCandless Carlo Ubbiali Gianni Leoni Cromie McCandless
3 07.07. Niederlande 21. Dutch TT Assen Gianni Leoni Luigi Zinzani Leslie Graham Gianni Leoni
4 09.09. Italien 29. GP der Nationen Monza Carlo Ubbiali Romolo Ferri Luigi Zinzani Carlo Ubbiali

Fahrerwertung

1 Italien Carlo Ubbiali FB-Mondial 20
2 Italien Gianni Leoni (†) FB-Mondial 12
3 Nordirland Cromie McCandless FB-Mondial 11
4 Italien Luigi Zinzani Morini 10
5 Italien Guido Leoni (†) FB-Mondial 8
6 Italien Vittorio Zanzi Morini 7
7 Italien Romolo Ferri FB-Mondial 6
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Leslie Graham MV Agusta 4
9 Spanien 1945Spanien Juan Soler Bultó Montesa 4
10 Italien Raffaele Alberti (†) FB-Mondial 3
Italien Nello Pagani FB-Mondial 3
12 Italien Franco Bertoni MV Agusta 2
Italien Otello Spadoni FB-Mondial 2
14 Spanien 1945Spanien José Antonio Elizalde Montesa 1
Spanien 1945Spanien José Maria Llobet Montesa 1
Italien Emilio Mendogni Morini 1
Italien Giuseppe Matucci MV Agusta 1

Konstrukteurswertung

1 Italien FB-Mondial 32
2 Italien Morini 14
3 Italien MV Agusta 5
4 Spanien 1945Spanien Montesa 4

Gespanne (500 cm³)


Rennergebnisse

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 08.04. Spanien 1945Spanien 2. GP von Spanien Montjuïc Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
Ercole Frigerio /
Ezio Ricotti
Albino Milani /
Giuseppe Pizzocri
Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
2 27.05. SchweizSchweiz 21. GP der Schweiz Bremgarten Ercole Frigerio /
Ezio Ricotti
Albino Milani /
Giuseppe Pizzocri
Ernesto Merlo /
Dino Magri
Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
3 01.07. Belgien 24. GP von Belgien Spa-Francorchamps Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
Ercole Frigerio /
Ezio Ricotti
Pip Harris /
Neil Smith
Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
4 15.07. Frankreich 1946Vierte Französische Republik GP von Frankreich Albi Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
Ercole Frigerio /
Ezio Ricotti
Jean Murit /
André Emo
Eric Oliver / Lorenzo Dobelli und
Ercole Frigerio / Ezio Ricotti
5 09.09. Italien 29. GP der Nationen Monza Albino Milani /
Giuseppe Pizzocri
Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli
Pip Harris /
Neil Smith
Eric Oliver /
Lorenzo Dobelli

Fahrerwertung

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eric Oliver Italien Lorenzo Dobelli Norton 30 (32)
2 Italien Ercole Frigerio Italien Ezio Ricotti Gilera 26
3 Italien Albino Milani Italien Giuseppe Pizzocri Gilera 19
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pip Harris Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Smith Norton 8
5 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Jean Murit Frankreich 1946Vierte Französische Republik André Emo Norton 5
6 Frankreich 1946Vierte Französische Republik Jacques Drion Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bob Onslow Norton 5
7 Italien Ernesto Merlo Italien Dino Magri Gilera 4
8 Italien Giovanni Carru Italien Carlo Musso Carru-Triumph 4
Belgien Marcel Masuy Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Denis Jenkinson Norton 4
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cyril Smith Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bob Onslow Norton 3
SchweizSchweiz Hans Haldemann SchweizSchweiz Josef Albisser Norton 3
12 Österreich Siegfried Vogel Österreich Leo Vinatzer BMW 2
Belgien Frans Vanderschrick Belgien Jean-Marie Stas Norton 2
Frankreich 1946Vierte Französische Republik René Bétemps Frankreich 1946Vierte Französische Republik Georges Burggraff Triumph 2
15 Belgien Alphonse Vervroegen Belgien Pierre Cuvelier FN 1

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

Konstrukteurswertung

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Norton 30 (33)
2 Italien Gilera 28 (34)
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Triumph 6
4 DeutschlandDeutschland BMW 2
5 Belgien FN 1

(Punkte in Klammern inklusive Streichresultate)

Weblinks


 Commons: Motorrad-Weltmeisterschaft 1951  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Motorsportsaison 1951 | Motorrad-WM-Saison


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Motorrad-Weltmeisterschaft 1951 (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.11.2019 02:15:37 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.