Mossel Bay - de.LinkFang.org

Mossel Bay



Dieser Artikel behandelt die Stadt Mossel Bay, für die Gemeinde siehe Mossel Bay (Gemeinde)
Mossel Bay
Koordinaten 34° 10′ 55″ S, 22° 8′ 2″ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Westkap
Distrikt Garden Route
Gemeinde Mossel Bay
Höhe 110 m
Fläche 42,2 km²
Einwohner 59.031 (2011)
Dichte 1.398,8 Ew./km²

Mossel Bay (englisch) oder Mosselbaai (Afrikaans; deutsch: „Muschelbucht“) ist eine Stadt an der Küste Südafrikas mit 59.031 Einwohnern (Stand 2011).[1] Sie liegt in der Provinz Westkap, östlich des Kaps der Guten Hoffnung und westlich von Knysna. Sie gehört zum Distrikt Garden Route und ist Sitz der Gemeinde Mossel Bay. Mossel Bay bezeichnet auch die Bucht, an der die Stadt liegt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Der portugiesische Seefahrer Bartolomeu Diaz entdeckte die Bucht Mossel Bay am 3. Februar 1488 während seiner Afrikaumfahrung. Damit ist sie die Stelle der ersten Landung von Europäern an der Ostküste Südafrikas. Diaz nannte die Bucht Aguada de Sao Bras, der Niederländer Paulus van Caerden benannte sie aufgrund der vielen Muscheln in der Bucht in Mosselbaai um. Vom ehemaligen Gouverneur der Kapkolonie Sir Harry Smith wurde die Stadt am 28. Januar 1846 in Aliwal South umbenannt. Wegen häufiger Verwechslungen mit der Stadt Aliwal North fand dieser Name keine lange Akzeptanz, und man kehrte zur Bezeichnung Mossel Bay zurück.

Wirtschaft


Im 19. Jahrhundert war die Stadt Standort einer Walfangstation, heute sind Tourismus sowie Gas- und Ölförderung von wirtschaftlicher Bedeutung. Die im Jahr 1984 entdeckten Erdgasfelder liegen rund 50 Kilometer vor der Küste und verfügten im Jahr 2019 noch über ein Volumen in Höhe 600 Milliarden Kubikfuß.[2]

Die Trinkwasserversorgung wird seit 2011 von der hier ansässigen Meerwasserentsalzungsanlage Mossel Bay anteilig gewährleistet. Es handelt sich um die größte Anlage zur Trinkwasserbereitstellung auf Basis dieser Technologie in Südafrika.[3]

Bilder


Weblinks


Commons: Mossel Bay  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Kwa-Nonqaba , Mossel Bay , Isinyoka , Asazani Volkszählung 2011 (addiert), abgerufen am 23. November 2013
  2. Mossel Bay, Mossgas Gas Field Project Verdict Media Limited, abgerufen am 27. September 2019.
  3. Western Cape Government: Mossel Bay's desalination plant gets top award . Meldung vom 24. August 2011 auf www.mosselbay.gov.za (englisch)



Kategorien: Ort in der Provinz Westkap | Mossel Bay (Gemeinde) | Ort in Afrika



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Mossel Bay (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 08:19:09 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.