Monroeville (Alabama) - de.LinkFang.org

Monroeville (Alabama)




Monroeville ist eine Kleinstadt im Monroe County, Alabama in den USA. Im Zensus 2010 betrug die Einwohnerzahl 6519 Menschen.[1] Berühmt wurde Monroeville vor allem als Heimatort der Schriftsteller Truman Capote und Harper Lee, die hier in den 1930er-Jahren aufwuchsen. Die fiktive Kleinstadt Maycomb aus ihrem Roman „Wer die Nachtigall stört“, der den Pulitzer-Preis gewann, modellierte Harper Lee dabei nach ihrem Heimatort Monroeville. Bis heute lockt der Erfolg von „Wer die Nachtigall stört“ viele Touristen nach Monroeville. Die Kleinstadt trägt auch den Titel „Literaturhauptstadt“ von Alabama.

Gegründet wurde Monroeville im Jahre 1815 auf dem Land enteigneter Ureinwohner. Nachdem es zunächst „Centerville“ hieß, wurde es 1899 nach dem Präsidenten James Monroe in „Monroeville“ umbenannt. Um 1900 hatte der Ort nur knapp über 400 Einwohner, doch in den folgenden 90 Jahren stieg die Einwohnerzahl stetig an. Erst in den letzten Jahrzehnten ging die Einwohnerzahl wieder leicht zurück. Monroeville ist bis heute vor allem landwirtschaftlich geprägt, obwohl damals die Textilbranche und heute die Gesundheitsbranche dort ebenfalls angesiedelt sind.[2] In Monroeville befindet sich auch das Alabama Southern Community College. Der Anteil von Weißen ist bei rund 53 %, der Anteil von Afroamerikanern an der Bevölkerung Monroevilles bei rund 44 %.

Drei Orte in Monroeville sind im National Register of Historic Places eingetragen (Stand 30. Januar 2020), die Dellet Plantation, der Monroeville Downtown Historic District und das Old Monroe County Courthouse.[3]

Weblinks


Commons: Monroeville, Alabama  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. http://factfinder.census.gov/faces/tableservices/jsf/pages/productview.xhtml?src=bkmk
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 14. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 30. Januar 2020.
    Weekly List im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 30. Januar 2020.

web-link http://www.cityofmonroeville.com/ ändern zu www.monroevilleal.gov




Kategorien: Ort in Alabama | Monroeville (Alabama) | James Monroe als Namensgeber | Gegründet 1815



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Monroeville (Alabama) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 05:06:04 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.