Monaro Highway - de.LinkFang.org

Monaro Highway



Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-N
Monaro Highway
Karte
Basisdaten
Betreiber: Roads and Maritime Services
weiterer Betreiber: VicRoads
Straßenbeginn: Majura Road
Canberra (ACT)
(35° 18′ S, 149° 11′ O )
Straßenende: Princes Highway
Cann River (VIC)
(37° 34′ S, 149° 9′ O )
Gesamtlänge: 286 km

Bundesstaaten:

Australian Capital Territory
New South Wales
Victoria

Monaro Highway bei Nimmitabel

Der Monaro Highway ist eine Fernverkehrsstraße in den australischen Bundesstaaten New South Wales und Victoria, sowie im Australian Capital Territory. Er verbindet die Majura Road am Flughafen Canberra im Australian Capital Territory mit dem Princes Highway in Cann River in Victoria.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Die Straße ist nach der Region Monaro benannt, durch die sie verläuft. Das Teilstück in Victoria hieß vor seiner Befestigung Cann Valley Highway und wurde dann zu einem Teil des Monaro Highway erklärt.

Verlauf


Der Monaro Highway beginnt im Ostteil der australischen Hauptstadt Canberra in der Nähe des Flughafens. Dort stößt die von Norden kommende Majura Road (R23) auf die Fairbairn Avenue aus Nordwesten. Der Monaro Highway führt von dort nach Süden weiter und überquert den Molonglo River. Zwischen den Vororten Fyshwick und Symonston zweigt der Kings Highway (R52) nach Südwesten ab. Der Monaro Highway folgt der Grenze zwischen dem Australian Capital Territory und New South Wales nach Süden und überschreitet sie südlich von Williamsdale. Er folgt dem Oberlauf des Murrumbidgee River nach Cooma, wo der Snowy Mountains Highway (R18) nach Nordwesten abzweigt. Gemeinsam mit ihm setzt der Monaro Highway seinen Weg nach Süd-Südosten fort und überschreitet den Kamm der Great Dividing Range bei Nimmitabel. Ca. 16 km weiter südlich zweigt der Snowy Mountains Highway nach Osten in Richtung Bega ab, während der Monaro Highway nach Süden zur Stadt Bombala führt.

Von Bombala aus setzt die Fernstraße ihren Weg nach Süden fort und überquert nach ca. 36 km die Grenze nach Victoria. Dort bildet sie die Westgrenze des South-East-Forest-Nationalparks und des südlich anschließenden Coopracambra-Nationalparks. In Cann River am gleichnamigen Fluss mündet der Monaro Highway in den Princes Highway (A1) und endet.

Bedeutung und Nummerierung


Der Monaro Highway ist rund 200 km lang und bildet einen Teil der Verbindung zwischen Sydney und den Snowy Mountains. Auf dem Gebiet von New South Wales erhielt die Straße die Nummer 23 des National Highway-Systems. Der Staat Victoria führte Ende der 1990er Jahre das neue alphanumerische System ein; dort trägt die Straße die Bezeichnung B23.

Quelle


Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 34, 37, 38, 51




Kategorien: Straße im Australian Capital Territory | Straße in Australien und Ozeanien | Straße in New South Wales | Straße in Victoria



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Monaro Highway (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 10:07:49 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.