Molekülmasse - de.LinkFang.org

Molekülmasse




Als Molekülmasse, auch molekulare Masse (englisch molecular mass), früher Molekulargewicht (englisch molecular weight), bezeichnet man die Summe der Atommassen aller Atome in einem Molekül. Bei Salzen spricht man von Formelmasse, da Salze aus Ionen aufgebaut sind. Es wird zwischen relativer Molekülmasse (hat keine Maßeinheit) und absoluter Molekülmasse (angegeben in kg, g bzw. u oder Da) unterschieden.[1]

Die molare Masse ist hingegen die Summe aller Atommassen der einzelnen Elemente eines Moleküls bezogen auf ein Mol dieser Teilchen und wird in Masse pro Mol (meist g/mol) angegeben. Der Zahlenwert der relativen Molekülmasse und der molaren Masse ist dabei gleich.

Inhaltsverzeichnis

Relative Molekülmasse


Die relative Molekülmasse ist die auf ein Zwölftel der Masse des Kohlenstoffisotops 12C normierte Molekülmasse und besitzt somit keine Maßeinheit:

\({\displaystyle M_{R}=12\,{\frac {m{\text{(Molekül)}}}{m\mathrm {(^{12}C)} }}}\)

Beispiel

Berechnung der relativen Molekülmasse von Wasser und Kohlenstoffdioxid aus den einzelnen mittleren relativen Atommassen:

Wasser
Summenformel: \({\displaystyle \mathrm {H} _{2}\mathrm {O} }\)
\({\displaystyle M_{R}=(2\cdot 1)+16=18}\)
Kohlenstoffdioxid
Summenformel: \({\displaystyle \mathrm {CO} _{2}}\)
\({\displaystyle M_{R}=12+(2\cdot 16)=44}\)

Absolute Molekülmasse


Die absolute Molekülmasse mM erhält man durch Division der molaren Masse M eines Moleküls durch die Anzahl der Teilchen in einem Mol NA:

\({\displaystyle m_{M}={\frac {M}{N_{\mathrm {A} }}}}\)

So ergibt sich die absolute molekulare Masse von Wasser (H2O) durch:

\({\displaystyle M=18{,}015\,\mathrm {g\,mol} ^{-1}}\)
\({\displaystyle N_{\mathrm {A} }=6{,}022\cdot 10^{23}\,\mathrm {mol} ^{-1}}\)
\({\displaystyle \Rightarrow m_{M}={\frac {18{,}015\,\mathrm {g\,mol} ^{-1}}{6{,}022\cdot 10^{23}\,\mathrm {mol} ^{-1}}}=2{,}9916\cdot 10^{-23}\,\mathrm {g} }\)

Da die Angabe absolute Molekülmasse in der Einheit g einen unpraktikabel kleinen Wert ergibt, wird zumeist die Atomare Masseneinheit u, amu oder Da verwendet. Eine atomare Masseneinheit ist als zwölfter Teil der Masse des Kohlenstoffisotops 12C definiert. Definitionsgemäß hat der zwölfte Teil eines Mols des Kohlenstoffisotops 12C eine Masse von 1 g. Damit sind die Zahlenwerte der relativen Molekülmasse (dimensionslos), absoluten Molekülmasse (in u oder Da) und molaren Masse eines Moleküls (in g/mol) gleich.

Bestimmung


Die Bestimmung der Molekülmasse in u kann im Prinzip nach den gleichen Verfahren wie bei der Bestimmung der molaren Masse erfolgen. Da die Zahlenwerte für beide gleich sind, ergibt sich die Molekülmasse unmittelbar aus der experimentell bestimmten molaren Masse. Die historischen Verfahren, wie das Verfahren nach Bunsen, das Verfahren nach Dumas und Victor Meyer, die Kryoskopie und Ebullioskopie sind dabei allenfalls noch für die Ausbildung bzw. den Chemieunterricht von Bedeutung. Heute wird die Molekülmasse im Wesentlichen über die Massenspektrometrie bestimmt.[2]

Einzelnachweise


  1. Der Brockhaus, Naturwissenschaft und Technik, Mannheim; Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2003.
  2. R. Brdička: Grundlagen der physikalischen Chemie, VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften 1967.

Weblinks





Kategorien: Chemische Größe



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Molekülmasse (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.07.2020 10:54:37 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.