Milwaukee Brewers - de.LinkFang.org

Milwaukee Brewers

Milwaukee Brewers
gegründet 1969
Logo
Abkürzung
MIL
frühere Name(n)
Seattle Pilots (1969)
Spitzname(n)
True Blue Brew Crew, The Brew Crew, The Crew, Beermakers
Vereinsfarben
Navy Blau, Gold, Weiß

  

Liga

  • American League (1969–1997)
    • West Division (1969–1971)
    • East Division (1972–1993)
    • Central Division (1994–1997)
  • National League (seit 1998)
    • Central Division (seit 1998)
Ballpark(s)

  • Miller Park (seit 2001)
  • Milwaukee County Stadium (1970–2000)
  • Sick's Stadium (1969)
Erfolge

  • American-League-Titel (1):
    1982
  • Division-Titel (3):
    AL East: 1982
    NL Central: 2011, 2018
  • Wild Card (2):
    2008, 2019
Website: brewers.com

Die Milwaukee Brewers sind ein Major League Baseball-Team der National League. Bis 1997 waren die Brewers Mitglied der American League, wechselten aber im Zuge der darauffolgenden Expansion die Liga. Nun spielen die Brewers in der National League und dort in der Central Division.

Ihr Stadion ist der Miller Park in Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin. Ihren Namen Brewers, auf Deutsch Bierbrauer, nahmen sie an, um die Brautradition in Milwaukee zu ehren, die dort durch die vielen deutschstämmigen Einwanderer entstand. Namengebend für das Stadion, den Miller Park, ist die amerikanische Bierkette Miller.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Das Franchise wurde 1969 in Seattle als Seattle Pilots gegründet, wo das Team nur ein Jahr spielte, bevor es im Jahr 1970 von den Unternehmern Allan H. "Bud" Selig and Edmund Fitzgerald übernommen wurde und unter dem neuen Namen Milwaukee Brewers nach Milwaukee zog.[1] Im Jahr 1972 wechselte das Franchise von der American League West in die American League East; im Jahr 1994 in die neu gegründete American League Central und im Jahr 1998 schließlich in die National League Central, wo es bis heute spielt.[1]

Im Jahr 1981 gewannen die Milwaukee Brewers den Titel in der American League East Division und verloren im Anschluss gegen die New York Yankees in der American League Division Series. Im darauffolgenden Jahr 1982 hatten die Brewers ihren bisher einzigen Auftritt in der World Series. Sie verloren die Serie gegen die St. Louis Cardinals mit 3:4.[1]

2008 verloren sie die National League Division Series gegen die Philadelphia Phillies. Im Jahr 2011 konnten sich die Milwaukee Brewers in der National League Division Series gegen die Arizona Diamondbacks durchsetzen, verloren jedoch die National League Championship gegen die St. Louis Cardinals.[1]

Erst im Jahr 2018 konnten die Brewers wieder einen Platz in der Postseason für sich beanspruchen. Sie lagen am Ende der Saison mit einem Win-Loss-Record von 95-67 gleichauf mit den Chicago Cubs, die sie am 1. Oktober 2018 in einem Tiebreaker-Spiel besiegten und somit den ersten Platz in der National League Central erkämpften.[2]

Mitglieder der Baseball Hall of Fame


Milwaukee Brewers Hall of Famers
Zugehörigkeit zur National Baseball Hall of Fame
Milwaukee Brewers
Hank Aaron Rollie Fingers Paul Molitor Don Sutton Robin Yount
Fettgedruckte Spieler sind auf ihren Hall of Fame-Tafeln mit Brewers-Abzeichen abgebildet.



Nicht mehr vergebene Nummern


Aktueller Kader


Milwaukee Brewers Spieler
Aktive Spieler (25-Spieler-Kreis) Inaktive Spieler (40-Spieler-Kreis) Trainer/Andere

Pitcher

Starting rotation

  • 57 Chase Anderson
  • 45 Jhoulys Chacín
  • 27 Zach Davies
  • 47 Gio González
  • 51 Freddy Peralta

Bullpen

  • 43 Matt Albers
  • 58 Alex Claudio
  • 41 Junior Guerra
  • 37 Adrian Houser
  • 25 JJay Jackson
  • 32 Jeremy Jeffress
  • 29 Burch Smith

Closer

  • 71 Josh Hader

Catcher

  • 10 Yasmani Grandal
  •  9 Manny Piña

Infielder

  • 24 Jesús Aguilar
  •  3 Orlando Arcia
  • 18 Keston Hiura
  • 11 Mike Moustakas
  • 13 Tyler Saladino
  •  7 Eric Thames

Outfielder

  •  8 Ryan Braun
  •  6 Lorenzo Cain
  • 16 Ben Gamel
  • 22 Christian Yelich


Pitcher

  • 50 Jacob Barnes
  • 39 Corbin Burnes Injury icon 2.svg
  • 73 Marcos Diplan
  • 38 Donnie Hart
  • 52 Jimmy Nelson Injury icon 2.svg
  • 79 Trey Supak
  • 56 Aaron Wilkerson
  • 54 Taylor Williams
  • 53 Brandon Woodruff Injury icon 2.svg

Catcher

  • -- David Freitas
  • 26 Jacob Nottingham

Infielder

  •  2 Mauricio Dubón
  • 21 Travis Shaw

Outfielder

  • 62 Troy Stokes Jr.
  • 60 Tyrone Taylor


Manager

  • 30 Craig Counsell

Trainer

  • 63 Robinzon Díaz (Bullpen Catcher)
  • 49 Andy Haines (Hitting)
  • 55 Marcus Hanel (Bullpen Catcher)
  • 48 Chris Hook (Pitching)
  • 33 Steve Karsay (Bullpen)
  • 40 Jason Lane (Assistant Hitting)
  • 59 Pat Murphy (Bench/Catching)
  •  0 Ed Sedar (Third Base/Outfield)
  • 31 Carlos Subero (First Base/Infield)

Verletztenliste (60 Tage)

  • 46 Corey Knebel
  • 35 Brent Suter
  • 61 Bobby Wahl


Injury icon 2.svg Verletztenliste (7 oder 10 Tage)
* Gesperrt
Roster aktualisiert am 22. Juli 2019
Transfers Aufstellung

Minor-League-Teams der Milwaukee Brewers[3]


Nicknames in der Major League


Weblinks


 Commons: Milwaukee Brewers  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b c d Brewers Timeline. Abgerufen am 3. Oktober 2018 (englisch).
  2. Brewers beat Cubs in NL Central tiebreaker, relegate Chicago to Tuesday's wild-card game. In: USA TODAY. (usatoday.com [abgerufen am 3. Oktober 2018]).
  3. Affiliate History – Milwaukee Brewers. In: The Baseball Cube. Abgerufen am 27. November 2018 (englisch).



Kategorien: Baseballteam (Major League Baseball) | Sportverein (Milwaukee) | Gegründet 1969



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Milwaukee Brewers (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 11:30:04 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.