Miguel Quinteros - de.LinkFang.org

Miguel Quinteros

Miguel Quinteros 1984 Saloniki.jpg
Miguel Quinteros bei der Schacholympiade 1984
Name Miguel Ángel Quinteros
Verband ArgentinienArgentinien Argentinien
Geboren 28. Dezember 1947
Buenos Aires
Titel Internationaler Meister (1970)
Großmeister (1973)
Aktuelle Elo‑Zahl 2422 (November 2019)
Beste Elo‑Zahl 2555 (Januar 1977)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Miguel Ángel Quinteros (* 28. Dezember 1947 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Schachmeister.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Miguel Quinteros spielt Schach seit seinem siebenten Lebensjahr. Er errang 1966 seinen ersten bedeutenden Titel, als er argentinischer Landesmeister wurde (dies konnte er 1980 wiederholen). 1970 verlieh ihm die FIDE den Titel Internationaler Meister, 1973 den Großmeister-Titel. Er gehörte in den 1970er und 1980er Jahren zu den führenden Spielern in Argentinien. Viermal nahm er an Interzonenturnieren teil: 1973 in Leningrad, 1976 in Manila, 1982 in Moskau und 1985 in Biel.

Bei internationalen Turnieren errang er eine Vielzahl von Erfolgen, darunter: Niš (1970, 1. Platz), Olot (1971, geteilter Zweiter), São Paulo (1972, geteilter Erster), Wijk aan Zee (1973, B-Turnier 1.–2.), Torremolinos (1973, 1.–2., geteilt mit Pál Benkő), Ljubljana (1973, 2.–4.), Arrecife (1974, 1.), Lanzarote (1974, 1.), Torremolinos (1975, 1.–2.), Fortaleza (1975, 2.), Caracas (1976, 1.), São Paulo (1977, 2.), London (1977, 2.–4.), Wellington (1978, 1.), Jakarta (1978, 1.–2.), Morón (1982, 1.), Novi Sad (1982, 2.–3.) sowie in Netanja (1983, 1.).

Der Freund Bobby Fischers, der mit ihm auch während Fischers 20-jähriger Schachabstinenz in freundschaftlichem und schachlichem Kontakt stand, spielte 1987 Simultanschach in Kapstadt, Sun City und Johannesburg und wurde daraufhin von der FIDE für drei Jahre gesperrt. Bis zur Aufhebung der Apartheid in Südafrika sanktionierte die FIDE Spieler, die an Turnieren in diesem Land teilnahmen.

Quinteros' wird bei der FIDE als inaktiv geführt, da er seit dem III Copa Ciudad de Berazategui im April 2008 keine Elo-gewertete Partie mehr gespielt hat.

Elo-Entwicklung[1]

Nationalmannschaft


Quinteros nahm mit Argentinien an den Schacholympiaden 1970, 1974, 1976, 1980, 1982 und 1984 teil, er erreichte 1976 in Haifa das zweitbeste Einzelergebnis am dritten Brett.[2] Außerdem nahm er an der Mannschaftsweltmeisterschaft 1985[3] und den panamerikanischen Mannschaftsmeisterschaften 1971 und 1985 teil, die er mit Argentinien gewann.[4]

Weblinks


 Commons: Miguel Quinteros  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Zahlen gemäß Elo-Listen der FIDE. Datenquellen: fide.com (Zeitraum seit 2001), olimpbase.org (Zeitraum 1971 bis 2001)
  2. Miguel Quinteros' Ergebnisse bei Schacholympiaden auf olimpbase.org (englisch)
  3. Miguel Quinteros' Ergebnisse bei Mannschaftsweltmeisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  4. Miguel Quinteros' Ergebnisse bei panamerikanischen Mannschaftsmeisterschaften auf olimpbase.org (englisch)



Kategorien: Schachspieler | Schachspieler (Argentinien) | Nationaler Einzelmeister (Schach) | Argentinier | Geboren 1947 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Miguel Quinteros (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.11.2019 03:03:34 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.