Michael Klahr der Ältere - de.LinkFang.org

Michael Klahr der Ältere

Michael Klahr der Ältere (* 1693 in Bielendorf, Grafschaft Glatz; † 9. März 1742 in Bad Landeck) war ein deutscher Bildhauer des Barocks.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf


Michael Klahr d. Ä. war der Sohn eines Häuslers. Nachdem seine Begabung von Paul Stralano, dem Rektor des Glatzer Jesuitenkollegs entdeckt und gefördert worden war, nahm sich der aus Wien stammende Bildhauer Karl Sebastian Flacker seiner Ausbildung an. Zu Studienzwecken zeichnete Klahr außerdem die Statuengruppen der Prager Karlsbrücke nach den Stichen von August Peter Neuräutter (Statue pontis Pragensis, Prag 1714) nach.

Klahrs Werke, die von dem bedeutenden böhmischen Bildhauer Matthias Bernhard Braun beeinflusst wurden,[1] sind von hohem künstlerischen Rang und gehören in ihrer Ausgestaltung zu den besten seiner Zeit. Trotzdem blieb sein Wirken auf das Glatzer Land beschränkt.

Die meisten seiner Werke schuf er in Holz, z. B. Altäre, Beichtstühle, Kirchentüren, Kanzeln, Heiligen- und Madonnenskulpturen, Krippen und das bekannte Orgelprospekt in der Glatzer Pfarrkirche. Es wird angenommen, dass er für die Gestaltung der Beichtstühle für die Glatzer Pfarrkirche Bildvorlagen des römischen Künstlers Andrea Pozzo benutzte, die ihm vermutlich von dessen Schüler Christoph Tausch vermittelt wurden, der zeitgleich den Hochaltar schuf.[1] Mehrere seiner Werke, die noch 1931 in einer Liste zusammengestellt wurden, sind heute nicht mehr auffindbar.

Familie


1723 heiratete er Catharina Mühlan und gründete 1724 eine große Bildhauerwerkstatt in Bad Landeck, die noch im 19. Jahrhundert in Betrieb war. Durch sein Wirken war er bald sehr angesehen und wurde Ratsmitglied der Stadt Landeck. Der 1727 geborene Sohn Michael wurde ebenfalls Bildhauer und als Michael Klahr der Jüngere bekannt.

Werke


Literatur


Weblinks


Commons: Michael Klahr  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b siehe: Arno Herzig, Małgorzata Ruchniewicz: Geschichte des Glatzer Landes. DOBU-Verlag u. a., Hamburg u. a. 2006, ISBN 3-934632-12-2, S. 185.





Kategorien: Bildhauer des Barock | Bildhauer (Deutschland) | Person (Glatzer Land) | Deutscher | Geboren 1693 | Gestorben 1742 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Michael Klahr der Ältere (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.03.2020 06:23:05 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.