Metro Pictures Corporation - de.LinkFang.org

Metro Pictures Corporation




Metro Pictures Corporation war eine US-amerikanische Filmproduktions- und Filmvertriebsgesellschaft, die 1915 von Richard A. Rowland und Louis B. Mayer gegründet wurde. Das zunächst in New York und später in Los Angeles ansässige Unternehmen ging 1924 in der neu gegründeten Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) auf.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Vorläufer der Metro Pictures war die seit 1914 nachgewiesene Alco Film Corporation, eine kleine Filmproduktions- und Verleihfirma mit Sitz in New York City, die Richard Rowland und Louis B. Mayer 1915 in die neue Firma Metro Pictures Corporation umwandelten. Ab 1917 führte Rowland sie alleine weiter.

Bereits kurz nach ihrer Gründung schickte die Metro ein Filmteam nach Kalifornien, um dort ein Aufnahmestudio aufzubauen. Fündig wurde man 1915 in Hollywood auf einem Gelände, auf dem heute die Ren-Mar Studios stehen. 1917 erwarb das Unternehmen das ebenfalls in Hollywood gelegene Lone Star Studio der Mutual Film Corporation.

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges erlebte das Filmgeschäft in den USA einen starken Aufschwung, und viele Besitzer von Kinoketten begannen selber Filme zu produzieren. Einer von ihnen war Marcus Loew, der die Filme für seine Kinos zunächst von seinem ehemaligen Kompagnon Adolph Zukor bezog. Als Zukor begann, Filme nicht mehr zu Festpreisen, sondern gegen eine Gewinnbeteiligung zu verleihen, beschloss Loew sich unabhängig zu machen und begann mit dem Aufkauf von Produktionsgesellschaften.

Die Interessen der Metro Pictures deckten sich mit denen Loews: Das Filmstudio brauchte, um ihre Produktionen abzusetzen, eine feste und zuverlässige Kinoanbindung. 1920 fusionierte Loews Kinokette Loews Theatres mit der Metro, im selben Jahr produzierte die neue Firma den erfolgreichsten Film ihrer Geschichte: The Four Horsemen of the Apocalypse von Rex Ingram mit dem neuen Weltstar Rudolph Valentino.

1924 schlug der Präsident der Goldwyn Picture Corporation, F. J. Godsol, der Leitung der Metro einen Zusammenschluss vor. Dritter Partner wurde Louis B. Mayer Pictures, und ab dem 17. Mai 1924 gab es das neue Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer.

194 Filme sind heute noch bekannt, die von der Metro produziert wurden.[1]

Stars und Regisseure der Metro (Auswahl)


Männliche Stars

Weibliche Stars

Regisseure

Filmografie (Auswahl)


Einzelnachweise


  1. Metro Pictures Corporation. in der engl. IMDb

Quellen


Weblinks





Kategorien: Ehemalige Filmgesellschaft (Vereinigte Staaten) | Ehemaliges Unternehmen (Los Angeles) | Ehemaliges Unternehmen (New York City) | Medienunternehmen (Los Angeles) | Medienunternehmen (New York City) | Film (Los Angeles)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Metro Pictures Corporation (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 03:54:03 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.