Metro Athen GIII - de.LinkFang.org

Metro Athen GIII

GIII
GIII der 2. Bauserie Einfahrt in der Station Larisis
Anzahl: 87 Doppeltriebwagen
Hersteller: Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf, MAN, Siemens
Baujahr(e): 1983–1985 (1. Bauserie)
Ausmusterung: 1999–2004 (1. Bauserie)
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Puffer: 14.650 mm
Höhe: 3.570 mm
Breite: 2.800 mm
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Kurzzeitleistung: 4 × 100 kW
Dauerleistung: 4 × 87,5 kW
Stromsystem: 550/750 V DC
Stromübertragung: Stromschiene
Anzahl der Fahrmotoren: 4
Antrieb: elektrisch

Der GIII ist eine Triebwagen-Baureihe der Metro Athen.

Die Triebwägen gehörten zu der Baureihe G, welche ursprünglich auf der U-Bahn Berlin zum Einsatz kam. Die Fahrzeuge wurden in Nürnberg von MAN zunächst auf der Basis der G-II-Triebwagen entwickelt und teils mit MAN-Technik ausgestattet.[1]

Es gab bei den G III-Zügen drei Bauserien, welche sich sowohl optisch als auch technisch unterscheiden. In der ersten Bauserie wurde die Inneneinrichtung und die Fahrmotoren der Baureihe G I verwendet, in der zweiten und dritten Bauserie wurde neue Technik verwendet, welche für die G III-Züge von MAN entwickelt worden war.

Gebaut wurden sie dann ab 1983 bei LEW Hennigsdorf in der DDR in Zusammenarbeit mit MAN und Siemens.

In den 1980er Jahren wurden sie nach Athen verkauft. Aufgrund des dort herrschenden Klimas waren sie jedoch wegen der fehlenden Klimaanlagen unbeliebt und kamen ab 1999 nur in den Stoßzeiten bei der Metro AthenKifisia und Piräus zum Einsatz. Die Fahrzeuge der ersten Bauserie wurden letztlich 2004 vollständig verschrottet. Die Fahrzeuge der zweiten und dritten Bauserie werden mittlerweile aufgrund der technischen und wagenbaulichen Unterschiede mittlerweile nicht mehr zu den G III-Zügen gezählt.

Weblinks


Einzelnachweise


  1. LEW G III 1984



Kategorien: Schienenverkehr (Griechenland) | Schienenfahrzeug (LEW) | U-Bahn-Fahrzeug

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Metro Athen GIII (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.03.2020 04:04:18 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.