Merle Fainsod - de.LinkFang.org

Merle Fainsod



Merle Fainsod (* 2. Mai 1907 in McKees Rocks, Pennsylvania; † 11. Februar 1972 in Cambridge, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler. Am bekanntesten ist seine Arbeit über öffentliche Verwaltung und die Sowjetunion. Seine Bücher „Smolensk under Soviet Rule“, das auf Dokumenten beruht, die die deutschen Invasoren während des Zweiten Weltkriegs erbeutet hatten, und „How Russia is Ruled“ (auch bekannt unter dem Titel „How the Soviet Union is Governed“) half bei der Begründung der US-amerikanischen Sowjetunion-Studien und machte ihn in den USA zum anerkannten Experten für die Sowjetunion.[1]

1950 wurde Fainsod in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.[2] Seit 1961 war er Mitglied der American Philosophical Society.[3]

Ein bekannter Schüler Fainsods war der Politikwissenschaftler und Politikberater Zbigniew Brzeziński.[4]

Einzelnachweise


  1. Keys, Barbara: Merle Fainsod. In: Garraty, John; Carnes, Mark. American National Biography. 7. Oxford: Oxford University Press 1999 ISBN 0-19-512786-2.
  2. Carlisle, Donald: Merle Fainsod. In: Utter, Glenn. American Political Scientists: A Dictionary. Westport, Connecticut: Greenwood Press, 2002, ISBN 0-313-31957-X.
  3. Member History: Merle Fainsod. American Philosophical Society, abgerufen am 3. August 2018.
  4. Charles Gati: Zbig: The Strategy and Statecraft of Zbigniew Brzezinski. JHU Press, 2013, ISBN 978-1-4214-0976-4 (google.de [abgerufen am 29. November 2016]).



Kategorien: Politikwissenschaftler | Mitglied der American Academy of Arts and Sciences | Mitglied der American Philosophical Society | US-Amerikaner | Geboren 1907 | Gestorben 1972 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Merle Fainsod (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 05:45:13 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.