Max Schär


Max Schär (* 12. Juni 1953 in Zofingen) ist ein ehemaliger Schweizer Handballspieler und Handballtrainer. Der promovierte Biochemiker war von 2006 bis 2009 Verbandsdirektor des Schweizerischen Handball-Verbandes.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche Karriere


Der 1,96 m große Linkshänder spielte im rechten Rückraum für die Schweizer Vereine TV Zofingen, RTV 1879 Basel, Pfadi Winterthur, GG Bern sowie BSV Bern und wurde zweimal Schweizer Meister.[1] In 275 NLA-Spielen warf er 1060 Tore. Als Trainer gewann er 1992 mit Pfadi einen weiteren Titel.[2] Schär ist Rekordnationalspieler der Eidgenossen. In der Schweizer Männer-Handballnationalmannschaft bestritt er zwischen 1973 und 1986 279 Länderspiele, in denen er 723 Tore erzielte. Er nahm an den Olympischen Spielen 1980 in Moskau und 1984 in Los Angeles teil.

Berufliche Karriere


Max Schär studierte an der Universität Basel Biochemie und promovierte später. Nach verschiedenen Positionen war er als CEO für eine Schweizer Medizintechnikfirma tätig. Ab 2004 war er Präsident der Schweizer Vereinigung der Handball-Internationalen und Vorstandsmitglied der Vereinigung der Schweizer Olympia-Teilnehmer. Ab dem 1. April 2006 war er Verbandsdirektor des Schweizer Handballverbandes.[1] Diesen Posten legte er zum 30. September 2009 nieder.[3]

Weblinks


Einzelnachweise


  1. a b www.handball-world.com SUI: Max Schär wird neuer Verbandsdirektor des SHV vom 11. März 2006, abgerufen am 9. Mai 2014
  2. www.winterthur-glossar.ch Handballclub Pfadi Winterthur abgerufen am 9. Mai 2014
  3. www.handball-world.com Schär beendet seine Arbeit als Verbandsdirektor des Schweizer Verbands im Sommer vom 15. April 2009, abgerufen am 9. Mai 2014









Kategorien: Mitglied der Handball Hall of Fame | Handballfunktionär (Schweiz) | Handballtrainer (Pfadi Winterthur) | Handballnationalspieler (Schweiz) | Handballspieler (Pfadi Winterthur) | Handballspieler (BSV Bern) | Olympiateilnehmer (Schweiz) | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1980 | Schweizer Meister (Handball) | Rückraumspieler | Schweizer | Geboren 1953 | Mann




Stand der Informationen: 20.02.2021 07:08:43 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.