Max Leroy Mésidor


Max Leroy Mésidor (* 6. Januar 1962 in Saint-Marc) ist ein haitianischer Geistlicher und römisch-katholischer Erzbischof von Port-au-Prince.

Leben


Max Leroy Mésidor empfing am 10. Januar 1988 die Priesterweihe. Nach Jahren als Kaplan im Bistum Gonaïves wurde er Pfarrer der Pfarrei Notre-Dame de la Visitation in Gonaïves. Von 1998 bis 2000 studierte er Pastoraltheologie am Centre International d’Études de la Formation Religieuse „Lumen Vitae“ in Brüssel und erwarb das Lizentiat der Theologie. Anschließend war er Vikar in Petite-Rivière-de-l’Artibonite und Vikar und Pfarrer in Gonaïves. Von 2000 bis 2008 war er Pfarrer der Pfarrei Saint-Marc in seiner gleichnamigen Heimatstadt. Seit 2008 war er Pfarrer der Kathedralpfarrei St. Charles Borromée in Gonaïves Generalvikar des Bistums Gonaïves.[1]

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 9. Juni 2012 zum Bischof von Fort-Liberté.[2] Die Bischofsweihe spendete ihm der Apostolische Nuntius in Haiti, Erzbischof Bernardito Cleopas Auza, am 28. Juli desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Chibly Langlois, Bischof von Les Cayes, und Yves-Marie Péan CSC, Bischof von Les Gonaïves.

Am 1. November 2013 ernannte ihn Papst Franziskus zum Koadjutor des Erzbischofs von Cap-Haïtien.[3] Mit dem Rücktritt Louis Kébreaus SDB am 22. November 2014 folgte er diesem als Erzbischof von Cap-Haïtien nach.[4]

Papst Franziskus ernannte ihn am 7. Oktober 2017 zum Erzbischof von Port-au-Prince.[5] Die Amtseinführung fand am 6. Januar des folgenden Jahres statt.

Die haitianische Bischofskonferenz wählte Bischof Mésidor 2021 zu ihrem Vizepräsidenten.[6]

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Robenson Geffrard: Monseigneur Max Leroy Mésidor, nouvel archevêque métropolitain de Port-au-Prince , Le Nouvelliste, 9. Oktober 2017.
  2. Nomina di Vescovo di Fort-Liberté (Haïti). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 9. Juni 2012, abgerufen am 22. November 2014 (italienisch).
  3. Nomina di Arcivescovo Coadiutore di Cap-Haïtien (Haiti). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 1. November 2013, abgerufen am 22. November 2014 (italienisch).
  4. Rinuncia e successione dell’Arcivescovo di Cap-Haïtien (Haiti). In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 22. November 2014, abgerufen am 22. November 2014 (italienisch).
  5. Rinuncia dell’Arcivescovo di Port-au-Prince (Haïti) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 7. Oktober 2017, abgerufen am 7. Oktober 2017 (italienisch).
  6. Este es el nuevo Consejo Permanente de la Conferencia Episcopal Haitiana. Prensa CELAM, 19. April 2021, abgerufen am 20. April 2021.
VorgängerAmtNachfolger
Guire PoulardErzbischof von Port-au-Prince
seit 2017
---
Louis Kébreau SDBErzbischof von Cap-Haïtien
2014–2017
Launay Saturné
Chibly LangloisBischof von Fort-Liberté
2012–2013
Quesnel Alphonse SMM









Kategorien: Römisch-katholischer Bischof (21. Jahrhundert) | Römisch-katholischer Geistlicher (20. Jahrhundert) | Koadjutorerzbischof | Haitianer | Geboren 1962 | Mann




Stand der Informationen: 01.05.2021 02:14:21 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.