Marias River - de.LinkFang.org

Marias River




Marias River

Lages des Marias River im Flusssystem des Missouri River

Daten
Gewässerkennzahl US799001
Lage Montana (USA)
Flusssystem Mississippi River
Abfluss über Missouri → Mississippi → Golf von Mexiko
Zusammenfluss von Cut Bank Creek und Two Medicine River
48° 29′ 12″ N, 112° 13′ 41″ W
Quellhöhe 1004 m[1][2]
Mündung bei Loma in den Missouri River
47° 55′ 46″ N, 110° 28′ 21″ W
Mündungshöhe 780 m[3]
Höhenunterschied 224 m
Sohlgefälle 0,66 ‰
Länge 338 km[3]
Einzugsgebiet ca. 23.440 km²
Abfluss am Pegel Loma[4]
AEo: 16.776 km²
Lage: 9 km oberhalb der Mündung
MQ 1960/1972
Mq 1960/1972
28 m³/s
1,7 l/(s km²)
Rechte Nebenflüsse Teton River
Durchflossene Stauseen Lake Elwell

Der Marias River ist ein linker Nebenfluss des Missouri River im US-Bundesstaat Montana.

Der Marias River ist 338 km lang und entsteht durch den Zusammenfluss des Cut Bank Creek (links, 120 km lang)[2] und des Two Medicine River (rechts, 97 km lang)[1] im Blackfoot-Indianerreservat, östlich des Glacier-Nationalparks. Die Quellflüsse des Marias River entspringen in der südlichen Lewis Range, einem Gebirgszug an der Ostflanke der Rocky Mountains. Der Marias River fließt nach Osten durch die Great Plains. Dabei wird er vom Tiber Dam zum Stausee Lake Elwell aufgestaut. Der Teton River mündet von rechts in den Marias River, bevor dieser bei dem Ort Loma den Missouri River erreicht. Die höchsten monatlichen Abflüsse werden im Juni gemessen.[4]

Der Marias River ist unterhalb des Tiber Dam bis zu seiner Mündung in den Missouri River ein beliebter Fluss für Wildwasser-Kanuten, der in der Class I als einfach eingestuft wird.[5] Er wird auch für andere Freizeitaktivitäten genutzt.

Der Fluss erhielt seinen Namen 1805 durch die Expedition von Lewis und Clark, die den Marias River zuerst für den Hauptarm des Missouri hielten. Der Fluss wurde nach Maria Wood benannt, einer Cousine von Meriwether Lewis.

Einzelnachweise


  1. a b Two Medicine River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. a b Cut Bank Creek im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  3. a b Marias River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  4. a b USGS 06102050 Marias River near Loma MT
  5. Stream Access in Montana (Memento des Originals vom 10. März 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.



Kategorien: Flusssystem Missouri River | Fluss in Nordamerika | Fluss in Montana | Chouteau County | Hill County (Montana) | Toole County | Liberty County (Montana) | Pondera County | Glacier County



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Marias River (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 02:49:18 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.