Maria Ondrej - de.LinkFang.org

Maria Ondrej




Maria Ondrej, geborene Maria-Petra Sitte, später Maria-Petra Döring, (* 1965 in Leipzig)[1] ist eine deutsche bildende Künstlerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Maria Ondrej studierte 1991 bis 1996 an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle (Saale) im Studiengang Plastik und schloss mit dem Diplom für Bildende Kunst[2] ab. 1996 bis 1998 folgte ein Aufbaustudium bei Antje Scharfe, ebenfalls an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein. Seit 1996 ist Ondrej als freischaffende Künstlerin tätig. Im Jahr 2008 schuf sie das Atelier für Radierung Leipzig gemeinsam mit Vlado Ondrej[3] in der Leipziger Baumwollspinnerei.[4]

2010 erhielt Ondrej für das Fachgebiet Graphik einen Lehrauftrag an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. 2013 war sie Initiatorin von "Cliché verre reloaded – Ein Angriff auf die Zeit", wo eine fast vergessene Kunsttechnik wiederentdeckt wurde. 2014 erhielt Maria Ondrej den Auftrag, die Glockenzier für zwei neu zu gießende Kirchenglocken der Gemeinden Tragnitz bei Leisnig[5] und Altenbach[6][7] zu entwerfen.

Ausstellungen und Projekte


Auszeichnungen und Studienaufenthalte


Publikationen


Literatur


Weblinks


Familie


Maria Ondrej ist verheiratet mit Vlado Ondrej. Das Ehepaar hat zwei Söhne; die Familie lebt in Machern in der Nähe von Leipzig.

Einzelnachweise


  1. Maria Ondrej | Atelier für zeitgenössische Radierung. Abgerufen am 1. Juli 2019.
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 12. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Vlado Ondrej | Atelier für zeitgenössische Radierung. Abgerufen am 1. Juli 2019.
  4. Atelier für zeitgenössische Radierung. Abgerufen am 1. Juli 2019.
  5. St. Pankratiuskirche Tragnitz - kirche-leisnig.de. Abgerufen am 1. Juli 2019.
  6. Kirchgemeinde Machern, Leulitz mit Zeititz & Altenbach. Abgerufen am 1. Juli 2019 (deutsch).
  7. Herzlich Willkommen. Abgerufen am 1. Juli 2019 (deutsch).
  8. Thaler Originalgrafik. Abgerufen am 1. Juli 2019 (deutsch).
  9. Die Stadt Leipzig unterstützt die Ausstellungen mit Mitteln der Kunstförderung. Zwischen LIA sowie der New York Academy of Art und der School of Visual Arts New York besteht seit 2010 eine Kooperation: Kunststudierende aus New York erhalten Stipendien, um in Ateliers in der Leipziger Baumwollspinnerei zu arbeiten und neue Impulse für ihre Kunst zu bekommen. - Quelle: Haig Latchinian: Von Machern nach Manhattan. Als „Thema des Tages“ in: Leipziger Volkszeitung, Ausgabe Muldental, 23. Dezember 2015, S. 31
  10. Maria Ondrej | Atelier für zeitgenössische Radierung. Abgerufen am 1. Juli 2019.
  11. DNB 1047373645
  12. Inhaltsverzeichnis
  13. Verlagsangaben. Abgerufen am 1. Juli 2019.



Kategorien: Bildhauer (Deutschland) | Person (Leipzig) | Deutscher | Geboren 1965 | Frau



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Maria Ondrej (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 10:34:24 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.