Marek Harloff - de.LinkFang.org

Marek Harloff

Marek Harloff (* 22. April 1971 in Hamburg) ist ein deutscher Schauspieler, Musiker und Synchronsprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Marek Harloff wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Sein Vater Jan ist wie sein Großvater Hans Harloff Regisseur, seine Mutter Annegret Harloff ist Regieassistentin. Sein älterer Bruder Fabian ist ebenfalls Schauspieler, Musiker und Synchronsprecher.

Harloff studierte Musik, weil es sein Wunsch war, Opernsänger zu werden. Zum Fernsehen kam er, nachdem er bereits als Kind vor der Kamera gestanden hatte, als sein Bruder Fabian in einer Serie ausfiel und Marek für ihn einsprang.

Nach diesem Auftritt spielte er in Theaterstücken (am Thalia Theater Hamburg, dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg und dem Nationaltheater Weimar), in Serien (z. B. in Tatort, Ein Fall für zwei, Die Kommissarin und Faust) und in Kinofilmen. Er spielte Hauptrollen in Filmen wie Der Schrei des Schmetterlings (1999), Kaliber Deluxe (2000), Vergiss Amerika (2000) oder Blackout Journey (2005).

Für seine Rolle in Der Skorpion erhielt Harloff 1998 eine Auszeichnung bei den Baden-Badener Tagen des Fernsehspiels und für seine Rolle in Bella Block − Tod Eines Mädchens den RTL-Fernsehpreis Goldener Löwe.

Zusammen mit Jan Plewka und Stephan Eggert gründete er 2004 die Band TempEau.

Filmografie (Auswahl)


Dokumentarfilm


Sprechrollen


Theater


Hörspiele


Hörbücher


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Hass! Mehr Hass! Die Geschichte von Eric und Dylan. in der ARD-Hörspieldatenbank, abgerufen am 12. Januar 2019.



Kategorien: Theaterschauspieler | Filmschauspieler | Kinderdarsteller | Hörspielsprecher | Darstellender Künstler (Hamburg) | Deutscher | Geboren 1971 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Marek Harloff (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 10:37:48 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.