Manon Andreas-Grisebach - de.LinkFang.org

Manon Andreas-Grisebach

Manon Andreas-Grisebach, früher Manon Maren-Grisebach (* 21. Januar 1931), ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin, Übersetzerin und ehemalige Politikerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Andreas-Grisebach, Tochter der Kunsthistoriker Hanna und August Grisebach, wurde 1960 an der Universität Hamburg mit der Dissertation über Weltanschauung und Kunstform im Frühwerk Paul Kornfelds promoviert und war anschließend Dozentin an verschiedenen Hochschulen.

Von 1980 bis 1981 war sie Vorstandssprecherin der niedersächsischen Grünen. Im Oktober 1981 wurde sie gemeinsam mit Dieter Burgmann und Petra Kelly zur Bundesvorstandssprecherin der Partei Die Grünen gewählt. 1982 und 1983 nahm sie diese Position zusammen mit Rainer Trampert und Wilhelm Knabe ein. Sie ist nach wie vor publizistisch tätig und lebt in der Nähe von Klagenfurt.[1]

Schriften


Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Pressemitteilung der Stadt Potsdam vom 11. April 2017 anlässlich der Gedenkveranstaltung zum 14. April: Erinnerungen an die „Nacht von Potsdam“



Kategorien: Literaturwissenschaftler | Übersetzer aus dem Französischen | Übersetzer ins Deutsche | Parteifunktionär (Deutschland) | Bündnis-90/Die-Grünen-Mitglied | Deutscher | Geboren 1931 | Frau

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Manon Andreas-Grisebach (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.03.2020 12:51:24 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.