Manfred Kriener - de.LinkFang.org

Manfred Kriener

Manfred Kriener (* 22. November 1953 in Schramberg) ist ein deutscher Journalist und Autor, der zur Gründergeneration der Tageszeitung taz gehört. Er beschäftigt sich vor allem mit Umwelt und Umweltpolitik, Ernährungsthemen und ist auch Weinjournalist.[1] Kriener lebt seit 1980 in Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Kriener arbeitet seit 1975 als Journalist. Von 1980 bis 1990 war er taz-Redakteur für Ökologie. Seit 1990 ist er freier Journalist für Umwelt und Wissenschaft. Er war Mitglied des inzwischen aufgelösten Journalistenbüros Contrapunkt und ist aktuell Mitglied der textetage.

Kriener war von August 2001 bis 2006 Chefredakteur der Zeitschrift Slow Food[2] und ist seit 2008 gemeinsam mit Marcus Franken Chefredakteur der Umweltzeitschrift zeo2.[3] Kriener ist seit 2001 verheiratet.

Bücher


Journalistenpreise


Weblinks


Einzelnachweise


  1. siehe z. B. Manfred Kriener: Die Sekte . In: Potsdamer Neueste Nachrichten. 13. Dezember 2008
  2. Slow Food Deutschland e. V.: Abschiedsessen für den Chefredakteur Manfred Kriener
  3. zeo2: Die Köpfe hinter zeo2 (Memento des Originals vom 18. Januar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.



Kategorien: Journalist (Deutschland) | Sachbuchautor | Person (taz) | Chefredakteur | Zeitungsjournalist | Deutscher | Geboren 1953 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred Kriener (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.03.2020 08:11:24 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.