Münster (Tirol) - de.LinkFang.org

Münster (Tirol)

Münster
Wappen Österreichkarte
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Kufstein
Kfz-Kennzeichen: KU
Fläche: 27,73 km²
Koordinaten: 47° 25′ N, 11° 50′ O Koordinaten: 47° 25′ 16″ N, 11° 50′ 2″ O
Höhe: 534 m ü. A.
Einwohner: 3.350 (1. Jän. 2019)
Postleitzahl: 6232
Vorwahl: 05337
Gemeindekennziffer: 7 05 17
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dorf 90
6232 Münster
Website: www.muenster.at
Politik
Bürgermeister: Werner Entner (Team Werner Entner)
Gemeinderat: (2016)
(15 Mitglieder)

9 Team Werner Entner
2 Zukunft Münster
2 Wir stehen für Münster Team Hubert Schrettl
1 Bürger für Münster (BFM)
1 FPÖ – Die Tiroler Freiheitlichen

Lage von Münster im Bezirk Kufstein
Münster vom Vorderen Sonnwendjoch
Münster vom Vorderen Sonnwendjoch
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Münster ist eine Gemeinde mit 3350 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2019) im Gerichtsbezirk Rattenberg, Bezirk Kufstein in Tirol (Österreich).

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Im unteren Inntal befindlich, liegt Münster auf einer leichten Anhöhe entlang eines Teiles des Rofangebirges. Im Gemeindegebiet befinden sich das Vordere Sonnwendjoch (2224 m) sowie der Zireiner See am Rande der Rofanspitze (2259 m).

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus einer einzigen Katastralgemeinde bzw. Ortschaft. Weitere Ortsteile sind:

  • Aichach
  • Asten
  • Bachleiten
  • Dorf
  • Entgasse
  • Frax
  • Gröben
  • Grünsbach
  • Habach
  • Haus
  • Hof
  • Höllenstein
  • Hueb
  • Kronbichl
  • Lindenfeld
  • Oberdorf
  • Zaussach
  • Zoblau

Dazu kommen die auf der gegenüberliegenden Innseite die Schlösser Lichtenwerth und Lipperheide.

Nachbargemeinden

Umschlossen wird Münster von vier im Bezirk Schwaz liegenden und zwei im Bezirk Kufstein liegenden Nachbargemeinden.

Eben am Achensee Steinberg am Rofan
 
Kramsach
Wiesing Nachbargemeinden
Strass im Zillertal Reith im Alpbachtal

Bevölkerungsentwicklung


Wappen at muenster.png

Wappen und Flagge


Wappen at muenster.png

Am 11. April 1972 wurde Münster ein Gemeindewappen verliehen.
Die Blasonierung lautet:

„In einer goldenen Spitze eine Tänzerin mit rotem Obergewand und schwarzem Rock, in den schwarzen Feldern je ein goldener Handschuh.“

Dies soll an den Münsterer Handschuhtanz, einen einzigartigen Tiroler Brauch erinnern; jährlich wurde am Pfingstmontag auf der Tegerwiese um den Preis eines Paares Handschuhe die schönste und beste Tänzerin gewählt. 1556 wurde wegen der allgemeinen politischen und zivilen Umstände das seit alters her gefeierte Tanzfest verboten.
Die Farben der Gemeindeflagge sind gelb und schwarz.

Wirtschaft und Infrastruktur


Wichtigste Erwerbsquellen sind der Tourismus und die Landwirtschaft. Auf dem rechten Innufer befindet sich ein Abfüllbetrieb für Mineralwasser.

Seit 2011 hat Münster eine Reha-Klinik für Neurologie, Herz-Kreislauf, Lunge und Onkologie.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten


Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Münster

Persönlichkeiten


Literatur


Weblinks


 Commons: Münster  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Rehaklinik Münster . Offizielle Webseite



Kategorien: Gemeinde in Tirol | Ort im Bezirk Kufstein | Münster (Tirol) | Ort am Inn



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Münster (Tirol) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 10:03:39 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.