Lyngby-Taarbæk Kommune


 Lyngby-Taarbæk Kommune

Hilfe zu Wappen
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Landesteil: Københavns omegn
Amt (bis Ende 2006): Københavns Amt
Harde:
(bis März 1970)
Sokkelund Herred
Amt (bis 1970): Københavns Amt
Einwohner: 56.614 (2021[1])
Fläche: 38,80 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 1.459 Einwohner je km²
Kommunenummer: 173
Sitz der Verwaltung: Kongens Lyngby
Anschrift: Lyngby Torv
2800 Kongens Lyngby
Bürgermeister: Sofia Osmani[3]
(Det Konservative Folkeparti)
Website: www.ltk.dk
Partnerstädte:  Askim
 Huddinge
 Nuuk (Godthåb)
Island Seyðisfjörður
 Vantaa
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Bild fehlt

Lyngby-Taarbæk Kommune (andere Schreibweise: Lyngby-Tårbæk Kommune) ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Die Kommune ist 38,80 km²[2] groß. Verwaltungssitz ist Lyngby-Taarbæk, das selbst Bestandteil der Hauptstadtregion Hovedstadsområdet ist, im Gegensatz zu den ländlichen Anteilen der Kommune. Außerhalb des geschlossenen Siedlungsgebietes wohnen nur 333 der 56.614 Einwohner der Kommune (Stand 1. Januar 2021[1]).

In dieser Kommune befinden sich das Freilichtmuseum des Dänischen Nationalmuseums, Schloss Sorgenfri, die Residenz der Könige von Dänemark und Marienborg, der Sommersitz der dänischen Premierminister.

Inhaltsverzeichnis

Kirchspiele in der Kommune


In der Kommune liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn):

Nr. Kirchspiel Einwohner[4]
Christians Sogn 9.297
Kongens Lyngby Sogn 13.985
Lundtofte Sogn 13.515
Sorgenfri Sogn 6.523
Taarbæk Sogn 1.599
Virum Sogn 11.520

Einwohnerzahl


Entwicklung der Einwohnerzahl (jeweils zum 1. Januar):

Städtepartnerschaften


Die Kommune unterhält Städtepartnerschaften mit[5]:

Sport


Ein überregional bekannter Sportverein der Kommune ist der Lyngby BK, der im Fußball in den 1980er und 1990er Jahren mehrmals dänischer Meister und Pokalsieger war.

Einzelnachweise


  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal fordelt efter kommune/region (dänisch)
  3. danskekommuner.dk: Borgmesterfakta: Lyngby-Taarbæk (dänisch), abgerufen am 16. April 2020
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  5. Lyngby-Taarbæk Kommune - Venskabsbyer. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 16. Februar 2010; abgerufen am 5. Juli 2010 (dänisch).

Weblinks


Commons: Lyngby-Taarbæk Kommune  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien









Kategorien: Kommune in der Region Hovedstaden | Kommune in Dänemark | Dänische Kommune (1970–2006) | Lyngby-Taarbæk Kommune




Stand der Informationen: 04.11.2021 03:23:54 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.