Lunel - de.LinkFang.org

Lunel




Lunel
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Kanton Lunel (Hauptort)
Gemeindeverband Pays de Lunel
Koordinaten 43° 41′ N, 4° 8′ O
Höhe 2–53 m
Fläche 23,90 km2
Einwohner 26.239 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 1.098 Einw./km2
Postleitzahl 34400
INSEE-Code
Website http://www.ville-lunel.fr/

Rathaus

Lunel (okzitanisch Lunèu) ist eine französische Gemeinde mit 26.239 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Hérault in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Montpellier und zum Kanton Lunel.

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Lunel liegt 21 Kilometer östlich von Montpellier und 28 Kilometer südwestlich von Nîmes am Westufer des Vidourle. Das Gebiet besteht im Wesentlichen aus einer Schwemmlandebene zwischen den Ebenen von Mauguio und der Petite Camargue.

Geschichte


Im Jahr 888 wurde Lunel zur Baronie für 13 Ortschaften erhoben. Zur Jahrtausendwende gehörte sie Bernard d'Anduze, baron de Sauve, der sie Gaucelm, dem Herrn von Lunel abtrat. Im 12. und 13. Jahrhundert blühte die jüdische Gemeinde von Lunel, die zahlreiche Gelehrte hervorbrachte.

1632, nach dem Frieden von Alès, wurden die Befestigungen abgerissen. Ein Jahrhundert später, 1728, wurde begonnen, Lunel durch einen Kanal mit dem Meer zu verbinden.

Bevölkerungsentwicklung


Persönlichkeiten


Weblinks


Commons: Lunel  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Gemeinde im Département Hérault | Ort in Okzitanien



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Lunel (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.07.2020 07:52:13 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.