Lumut (Brunei) - de.LinkFang.org

Lumut (Brunei)

Lumut
Lumut
Koordinaten 4° 39′ N, 114° 26′ O
Basisdaten
Staat Brunei

Distrikt

Belait

Lumut ist die geographische Bezeichnung für eine Gruppe von Siedlungen im Distrikt Belait von Brunei. Es handelt sich um mehrere Teilorte und Wohngebiet im Mukim (Subdistrikt) Liang.

Inhaltsverzeichnis

Verwaltung


Das Areal, in dem die Siedlungen mit Namen Lumut liegen, umfasst offiziell mehrere Kampong (Dörfer) im Mukim Liang. Jedes Dorf entspricht dabei einem Postcode Area. Diese Einheiten, die zu Lumut gehören, sind:

Das Belait District Office jedoch, welches die Gemeinden im Distrikt tatsächlich verwaltet, führt nur zwei Dörfer in Lumut auf, nämlich Kampong Lumut I und II. Jedes dieser Kampong hat seinen eigenen Ortsvorsteher (malaiisch ketua kampung).[2]

Geographie


Die Siedlungen liegen an der Küste des Südchinesischen Meeres. Ein Teil der Siedlungen erstreckt sich entlang der Küste an der Straße Jalan Kampong Lumut, während sich Reisbrettsiedlungen im sumpfigen Hinterland des Sungai Lumut, südwestlich der Mündung des Sungai Karut erstrecken. Die Westgrenze bildet das Militärgelände Lumut Camp an einem See, nach Norden schließt die Fabrik Brunei LNG am Sungai Kang die Grenze. Weiter östlich liegt Kampong Sungai Liang.[3]

Verkehr

Die Hauptverkehrsader von Lumut ist die Jalan Seria–Kuala Belait.[4] Lumut Bypass ist ein Highway der die südliche grenze bildet. Die Straßen Jalan Tutong–Belait und Jalan Malawaring verbinden die beiden Straßen von Norden nach Süden. Sie verlaufen durch die Siedlungen des Public Housing Area.

Rancangan Perumahan Negara

Die Resibrettsiedlungen von Lumut gehören zum Rancangan Perumahan Negara (National Housing Plan) einem staatlichen Wohnungsbauprojekt.

Bildung


Im Gebiet von Lumut liegt die School of Science and Engineering der Brunei Polytechnic die vor allem Ausbildungen mit Bezug auf die Öl- und Gas-Industrie anbietet. Außerdem gibt es die weiterführende Schule Pengiran Anak Puteri Hajah Rashidah Sa’adatul Bolkiah Secondary School.

Es gibt zwei Primary Schools (Lumut Primary School Sekolah Rendah Lumut; Sungai Tali Primary School (malaiisch Sekolah Rendah Sungai Tali).[5]

Religiöse Schulen sind Lumut Religious School, Sungai Tali Religious School und Sungai Taring Religious School.[6] They provide primary religious education, which is compulsory for Muslim children in the country.

Wirtschaft


Die Wirtschaft wird bestimmt von der Mineralölindustrie. In Lumut befindet sich die Fabrik Brunei LNG (Brunei Liquefied Natural Gas), eine 130 ha große Fabrik für Flüssigerdgas (LNG) mit einer jährlichen Produktionskapazität von 6,7 mio. t.[7]

Religion

Zainab Mosque wurde am 22. Mai 1998 von Sultan Hassanal Bolkiah eingeweiht.[8] It can accommodate 2,000 worshippers at one time.[8]

Geschichte


Archaeologische Funde in Lumut lassen darauf schließen, dass mindestens seit dem 14. Jh. n. C. Menschen vor Ort gelebt haben. chinesische und siamesische Töpferwaren, die sich auf die Zeit der Ming-Dynastie (1368–1644) datieren lassen, wurden in der Umgebung des Sungai Lumut entdeckt.[9][10] Diese Funde scheinen jedoch Grabbeigaben gewesen zu sein, so dass es nicht sicher ist, ob Menschen auch dort lebten.[9][10]

Sehenswürdigkeiten


Die Siedlungen an der Küste liegen an Lumut Beach. Ein Teil des Strandes wurde als Park (Pantai Perkelahan Lumut) für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht[11], und es gibt den privaten Liang Lumut Recreation Club mit Festhalle und Wasserpark.

Einzelnachweise


  1. Survey Department: Belait District . S. 8–9.
  2. Direktori Penghulu, Ketua Kampung, dan Ketua Rumah Panjang - All contacts (en-GB)
  3. geonames.org .
  4. Brunei Darussalam street directory: quick & easy reference maps. 2014 [1] Brunei. Juruukur Agung., Brunei Press Sdn. Bhd. ISBN 9789991732411 (oclc=932264901).
  5. Ministry of Education, Brunei Darussalam (en-US) Archiviert vom Original am 14. Dezember 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 22. Dezember 2017.
  6. Laman Utama - Senarai Sekolah Ugama (en-SG)
  7. The Plant Brunei LNG Sendirian Berhad (en)
  8. a b SenaraiMasjid - Masjid Zainab (en-SG)
  9. a b Matussin Omar: Archaeological Excavations in Protohistoric Brunei. Muzium Brunei, 1981, S. 66–67.
  10. a b 15th century artifacts found in Lumut . In: The Brunei Times. Archiviert vom Original am 14. Juni 2012 i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.. Abgerufen am 29. Dezember 2011. 
  11. Department of Environment, Park and Recreation - Parks and Recreation Facilities (en-GB)



Kategorien: Distrikt Belait



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Lumut (Brunei) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 07.11.2019 10:31:26 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.