Lichtbaumart - de.LinkFang.org

Lichtbaumart

Eine Lichtbaumart oder Lichtholzart ist eine Bezeichnung für Baumarten, welche entgegen den Schattbaumarten zum Wachsen ein bestimmtes Minimum an Licht benötigen und meist ein sehr schnelles Anfangswachstum vorweisen. Im Rahmen der Bewirtschaftung und Waldpflege müssen Lichtbaumarten eher freigestellt werden. Neben dem Licht sind Wasser und der Bodentyp weitere einschränkende Faktoren. Zu den Lichtbaumgehölzen gehören die Arten der Eichen, Erlen, Lärchen, Pappeln, Kiefern, Weiden und Birken.

Einzelne Arten mit besonderem Lichtbedürfnis sind Hängebirke (Betula pendula), Moorbirke (Betula pubescens), Europäische Lärche (Larix decidua), Bergkiefer (Pinus mugo), Schwarzkiefer (Pinus nigra), Waldkiefer (Pinus sylvestris), Silberpappel (Populus alba), Schwarzpappel (Populus nigra), Espe (Populus tremula), Flaumeiche (Quercus pubescens), Stieleiche (Quercus robur), Weide (Salix alba), Sal-Weide (Salix caprea), Bruch-Weide (Salix fragilis), sowie auch Holzapfel und Wacholder.

Der sogenannte Mindestlichtgenuss liegt bei 1/5 bis 1/10 des Außenlichts und ist notwendig, um noch gedeihen zu können.[1] Das größte Lichtbedürfnis unter den Waldbäumen besitzen die Europäische Lärche und die Hänge-Birke.[2]

Literatur


Einzelnachweise


  1. Das Kosmos Wald und Forst Lexikon auf DVD, Stuttgart: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG 2006
  2. O. von Linstow: Bodenanzeigende Pflanzen, 2. Aufl.. Auflage, Preußisch Geologische Landesanstalt, Berlin 1929.

Weblinks





Kategorien: Pflanzentyp | Waldökologie

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtbaumart (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.03.2020 10:11:47 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.