Liard River - de.LinkFang.org

Liard River



Liard River

Liard River

Daten
Lage Yukon, British Columbia, Nordwest-Territorien (Kanada)
Flusssystem Mackenzie River
Abfluss über Mackenzie River → Arktischer Ozean
Quelle am Mount Lewis in den Pelly Mountains
61° 14′ 57″ N, 131° 40′ 7″ W
Quellhöhe ca. 1500 m
Mündung bei Fort Simpson in den Mackenzie River
61° 50′ 49″ N, 121° 17′ 31″ W
Mündungshöhe 120 m
Höhenunterschied ca. 1380 m
Sohlgefälle ca. 1,2 ‰
Länge 1115 km[1]
Einzugsgebiet 277.100 km²[1]
Abfluss am Pegel oberhalb Kechika River[2]
AEo: 61.600 km²
MQ 1969/1995
Mq 1969/1995
706 m³/s
11,5 l/(s km²)
Abfluss am Pegel oberhalb Beaver River[3]
AEo: 119.000 km²
MQ 1968/1995
Mq 1968/1995
1411 m³/s
11,9 l/(s km²)
Abfluss am Pegel Fort Liard[4]
AEo: 222.000 km²
MQ 1943/2000
Mq 1943/2000
1919 m³/s
8,6 l/(s km²)
Abfluss am Pegel nahe der Mündung[5]
AEo: 275.000 km²
Lage: 10 km oberhalb der Mündung
MQ 1972/2000
Mq 1972/2000
2434 m³/s
8,9 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Frances River, Hyland River, Coal River, Smith River, Deer River, Grayling River, Beaver River, La Biche River, Kotaneelee River, South Nahanni River
Rechte Nebenflüsse Meister River, Rancheria River, Dease River, Black Angus Creek, Kechika River, Rabbit River, Vents River, Trout River, Toad River, Dunedin River, Fort Nelson River, Petitot River, Muskeg River
Kleinstädte Fort Simpson
Gemeinden Fort Liard, Lower Post, Watson Lake, Nahanni Butte, Liard River, Nelson Forks

Der Liard River ist ein 1115 Kilometer langer linker Nebenfluss des Mackenzie River im Yukon-Territorium, den Nordwest-Territorien und in der Provinz British Columbia.

Der Fluss entspringt in den Pelly Mountains im südöstlichen Yukon. Er fließt in überwiegend östlicher Richtung. Dabei bildet er die nördliche Grenze der Rocky Mountains. Zwischen den Mündungen von Trout River und Toad River durchfließt der Liard River den so genannten "Grand Canyon of the Liard", eine steilwandige Schlucht.[6] Der Liard River mündet schließlich bei Fort Simpson, in den Nordwest-Territorien gelegen, in den Mackenzie River. Der Liard River entwässert ein Gebiet von etwa 277.100 km² und fließt durch das Liard River Valley.

In British Columbia liegen am Liard River mehrere Provincial Park, unter anderem der Smith River Falls – Fort Halkett Provincial Park mit dem Wasserfall des Smith River kurz vor dem Zufluss in den Liard River, der Liard River Hot Springs Provincial Park mit seinen heißen Quellen und der Liard River West Corridor Provincial Park.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Der Name des Flusses wird von der französischen Bezeichnung „liard“ für die Kanadischen Schwarz-Pappeln (Populus deltoides) abgeleitet, die am Ufer des Flusses wachsen.

Zuflüsse


Weblinks


Commons: Liard River  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b The Atlas of Canada – Rivers (Memento vom 22. Januar 2013 im Internet Archive) (englisch)
  2. Liard River am Pegel oberhalb Kechika River – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  3. Liard River am Pegel oberhalb Beaver River – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  4. Liard River am Pegel Fort Liard – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  5. Liard River am Pegel nahe der Mündung – hydrographische Daten bei R-ArcticNET
  6. Grand Canyon of the Liard . In: BC Geographical Names (englisch)



Kategorien: Flusssystem Liard River | Fluss in Nordamerika | Fluss in Yukon | Fluss in den Nordwest-Territorien | Fluss in British Columbia



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Liard River (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 01:26:00 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.