Las Aves - de.LinkFang.org

Las Aves

Las Aves
Satellitenbild von Las Aves
Gewässer Karibisches Meer
Archipel Inseln unter dem Winde
Geographische Lage 12° 0′ N, 67° 34′ W
Anzahl der Inseln 6
Hauptinsel Isla Maceta
Gesamte Landfläche 3,35 km²
Einwohner unbewohnt

Las Aves (span. Archipiélago Las Aves) ist eine unbewohnte Inselgruppe im Karibischen Meer, nördlich der Küste von Venezuela zwischen den Inseln Bonaire im Westen und Los Roques im Osten gelegen. Administrativ gehören die Inseln zu den Dependencias Federales (Bundesterritorien).

Las Aves besteht aus zwei Atoll-artigen Korallenriff-Komplexen mit jeweils etwa 8 km Durchmesser:

Alle Inseln zusammen weisen eine Landfläche von nur 3,35 km² auf.

Am Korallenriff von Aves de Barlovento verunglückte im Jahr 1678 eine französische Flotte unter dem Kommando von Admiral Jean II. d’Estrées.

Die venezolanische Marine unterhält auf Aves de Sotavento eine Nebenstation der Küstenwache (La Estación Secundaria de Guardacostas) mit dem Namen Isla Aves de Sotavento, die der Hauptstation Puerto Cabello nachgeordnet ist.[1]

Inhaltsverzeichnis

Karten


Siehe auch


Einzelnachweise


  1. RESEÑA HISTÓRICA DE LA ESTACIÓN PRINCIPAL DE GUARDACOSTAS “GRAL. BARTOLOMÉ SALOM” (Memento vom 17. März 2010 im Internet Archive)

Weblinks


Commons: Las Aves  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Unbewohnte Inselgruppe | Inselgruppe (Venezuela) | Inselgruppe (Karibisches Meer) | Inselgruppe (Südamerika) | Schutzgebiet (Umwelt- und Naturschutz) in Südamerika | Dependencias Federales

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Las Aves (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.03.2020 03:01:45 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.