Lamerden - de.LinkFang.org

Lamerden

Lamerden
Stadt Liebenau
Höhe: 138 m ü. NHN
Einwohner: 449
Eingemeindung: 1. Februar 1971
Postleitzahl: 34396
Lamerden von oben

Lamerden ist ein Stadtteil der Kleinstadt Liebenau im nordhessischen Landkreis Kassel.

Inhaltsverzeichnis

Geographie


Lage

Lamerden liegt nahe der Grenze von Nordhessen zu Ostwestfalen und nahe dem Südostrand des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge. Das Dorf befindet sich am linken Ufer der durch die Beverplatten stoßenden Diemel, in die dort die Alster mündet. Jenseits und damit südöstlich der Diemel breitet sich der Hofgeismarer Stadtwald aus.

Nachbarortschaften

Die Kernstadt von Liebenau liegt 4,5 km südwestlich, Hofgeismar 5 km südöstlich, Borgentreich 7,5 km nordwestlich und Trendelburg 8 km nordöstlich. Warburg befindet sich 14 km südöstlich und die nordhessische Großstadt Kassel 25 km südsüdöstlich (alle Entfernungen in Luftlinie bis zum jeweiligen Stadtzentrum).

Geschichte


Über 4000 Jahre alte Grabanlagen und Bodenfunde deuten auf eine Besiedlung der Gegend seit mindestens der ausgehenden Jungsteinzeit am Übergang zur Bronzezeit hin. Der Ort wurde erstmals im zwölften Jahrhundert (um 1106) urkundlich erwähnt.

Am 1. Februar 1971 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde als Stadtteil in die Stadt Liebenau eingegliedert.[1][2]

Wirtschaft und Infrastruktur


Verkehr

Nahe dem Ort verlaufen drei Bundesstraßen; südlich bzw. westlich die B 7, östlich die B 83 und nördlich die B 241. Die nächsten Autobahnabfahrten befinden sich bei Warburg und Breuna an der A 44. In Liebenau, Hümme, und Hofgeismar befinden sich Regionalbahnhöfe. Früher hatte Lamerden an der Bahnstrecke Kassel–Warburg eine Bahnstation, die heute nicht mehr bedient wird. Es ist jedoch geplant, im Zuge des Ausbaus der RegioTram Nordhessen in Lamerden wieder einen Haltepunkt zu errichten.

In Warburg und Kassel befinden sich IC- bzw. ICE-Bahnhöfe.

Der nächste Regionalflughafen ist Kassel-Calden im Gemeindegebiet von Calden.

Wirtschaftsstruktur

Lamerden ist auch heute noch stark von der Landwirtschaft geprägt und besitzt ein Gipsabbaubetrieb, ein Bergwerk und Landwirtschafts- und Handwerksbetriebe. Im Ort gibt es bisher kaum eine touristische Infrastruktur.

Ehrenbürger


Weblinks


Commons: Lamerden  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Gemeindegebietsreform: Zusammenschlüssen und Eingliederungen von Gemeinden vom 20. Januar 1971. In: Der Hessische Minister des Inneren (Hrsg.): Staatsanzeiger für das Land Hessen. 1971 Nr. 6, S. 248, Punkt 328, Abs. 56 (Online beim Informationssystem des Hessischen Landtags [PDF; 6,2 MB]).
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 398.



Kategorien: Ort im Landkreis Kassel | Liebenau (Hessen) | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Kassel) | Gemeindeauflösung 1971

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Lamerden (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.03.2020 12:38:42 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.