Laie-Hawaii-Tempel


Der Lāʻie-Hawaiʻi-Tempel ist der fünfte Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Er wurde in Lāʻie auf der Insel Oʻahu auf einem 11,4 Acre großen Gelände einer ehemaligen Zuckerrohr-Plantage errichtet, welche 1865 erworben wurde. Zuvor musste die an dieser Stelle errichtete Kapelle verschoben werden. Zum Bau wurden einheimische Materialien wie Lavagestein und Korallen verwendet. Das Holz stammt teilweise von einem vor Ort gestrandeten Frachter, das der Kapitän den Erbauern schenkte, wenn sie es nur selbst ablüden. Der auf eine Fläche von 3717 m² erweiterte Tempel (im Foto Hintergrund) soll im Aussehen dem Salomonischen Tempel ähnlich sein, soweit sich dieses heute noch rekonstruieren lässt. Besucher des daneben gelegenen Polynesischen Kulturzentrums (PCC), haben die Gelegenheit, per kostenloser Bustour, ein dem Tempel angeschlossenes Museum (Visitor Center genannt, im Foto vorne rechts) zu besuchen, was auch jedem anderen Touristen offensteht. Die Geschichte, Sinn und Zweck von Tempeln im Juden- und Christentum werden dargestellt, auf Wunsch mit Führung. Ein zweiter Tempel in Hawaii steht in Kailua-Kona, Big Island.[1]

Meilensteine


Ankündigung 1. Oktober 1915
Erster Spatenstich 1. Juni 1915
Weihung 27. November 1919
Erneute Weihung 13. Juni 1978

Weblinks


Commons: Laie Hawaii Temple  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Laie Hawaii Temple churchofjesuschristtemples.org, 15. Juni 2020, abgerufen am 9. September 2020 (englisch)










Kategorien: Tempel der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage | Sakralbau in Hawaii | Laie (Hawaii) | Bauwerk im Honolulu County | Sakralbau in Australien und Ozeanien




Stand der Informationen: 04.11.2021 09:19:40 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.