La-Plata-Museum



Das La-Plata-Museum (spanisch Museo de La Plata) ist eines der beiden großen Naturkundemuseen Argentiniens in La Plata. Es ist außerdem Forschungsinstitut.

Das Museum entstand aus den Sammlungen des Erforschers von Patagonien Perito Moreno (1852–1919). Unter anderem sammelte er Fossilien bei der Vermessung der Grenze zu Chile in den 1870er Jahren, insbesondere aus der spezifischen tertiären Säugetierfauna Argentiniens, die das Land in der Paläontologie im 19. Jahrhundert bekannt machte. Zuerst kamen die Sammlungen in das Museo Argentino de Ciencias Naturales Bernardino Rivadavia in Buenos Aires, das zweite große Naturkundemuseum in Argentinien, mit der Gründung der neuen Hauptstadt La Plata der Provinz Buenos Aires zogen sie aber ins 1888 neu eröffnete La-Plata-Museum um. Erster Direktor war Moreno. Er ernannte Santiago Roth 1895 zum Leiter der Paläontologischen Abteilung dieses Museums. Der Argentinien-Schweizer Roth trug wichtige fossile Funde bei. 1906 wurde das Museum der Universität von La Plata angegliedert, wo Roth Titularprofessor wurde.

Dem Museum ist eine Bibliothek angegliedert. Das Museum beherbergt neben naturkundlichen auch völkerkundliche und archäologische Sammlungen.

Weblinks


Commons: Museo de La Plata  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien










Kategorien: Naturkundemuseum | Museum in Argentinien | Organisation (La Plata, Argentinien) | Forschungseinrichtung | Gegründet 1992




Stand der Informationen: 22.02.2021 05:42:20 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.