Kirche Maria Empfängnis (Wien) - de.LinkFang.org

Kirche Maria Empfängnis (Wien)




Die Kirche Maria Empfängnis ist eine römisch-katholische Pfarrkirche im 12. Wiener Gemeindebezirk Meidling und befindet sich an der Flurschützstraße 1. Die Lage an der Bezirksgrenze zu Margareten spiegelt sich in der Bezeichnung der Pfarre Neumargareten wider, eines ehemaligen Bezirksteils von Margareten, der später zu Meidling kam.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Nachdem um 1900 in dieser Gegend eine starke Bevölkerungszunahme zu verzeichnen war, wurde in dem typischen Wiener Arbeiterbezirk der Bau einer Kirche und die Einrichtung einer Pfarre notwendig. 1905 entstand nach Plänen von Richard Jordan ein erstes Kirchengebäude und damit verbunden die Schaffung der Pfarre Neumargareten. Die Kirche wurde gegenüber dem ehemaligen Hundsturmer Friedhof, dem nunmehrigen Haydnpark, errichtet.

1944 wurde diese erste Kirche durch Bomben völlig zerstört. Die Pfarre wich in einen Saal der Wohnhausanlage Reumannhof aus. 1949–53 entstand das jetzige Kirchengebäude nach Plänen von Helene Koller-Buchwieser und Hans Steineder. Ein ebenfalls projektierter Glockenturm wurde nie realisiert.

Baubeschreibung


Die Hallenkirche ist mit großen Wand- und Deckenbildern von Hans Alexander Brunner ausgestattet, die Maria Immaculata im Strahlenkranz umgeben von Heiligen zeigen. Auch die Kreuzwegbilder stammen vom selben Künstler. Hinter dem Altar zeigt ein Wandbild das Jüngste Gericht, davor eine Marienstatue von Hans Freilinger aus dem Jahr 1967. In einer Kapelle wurde eine Marienstatue aus der zerstörten ersten Kirche aufgestellt. Die dortigen Glasfenster stammen von Karl Hauck.

Vor der Kirche befindet sich eine Plastik aus dem 18. Jahrhundert, die den Brückensturz des hl. Johannes von Nepomuk zeigt.

Bildergalerie


Literatur


Weblinks


Commons: Kirche Neumargareten  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien




Kategorien: Maria-Immaculata-Kirche | Kirchengebäude in Wien | Meidling | Notkirche | Pfarrkirche in der Erzdiözese Wien | Erbaut in den 1900er Jahren | Erbaut in den 1950er Jahren | Stadtdekanat 12 (Erzdiözese Wien)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Kirche Maria Empfängnis (Wien) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 03:54:24 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.