Kaspar Megander - de.LinkFang.org

Kaspar Megander

Kaspar Megander, gräzisiert aus Kaspar Grossmann (* 1495 in Zürich; † 18. August 1545 ebenda), war ein reformierter Theologe und Reformator der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Kaspar Grossmann wurde als Sohn eines Zürcher Ratsherrn geboren. Er studierte ab 1515 in Basel, wo er 1518 den Magistergrad erlangte. Als Kaplan am Zürcher Spital heiratete er 1524 die Haushälterin Regula Offenhusser und wurde Spitalprediger am Grossmünster.

In der Disputation vom 6. bis 8. November 1525 trat er als entschiedener Anhänger Ulrich Zwinglis auf und verteidigte dessen Thesen gegen die Täufer. Von nun an wirkte er an der Zürcher Bibel mit und verhandelte mit den Täufern. Eindrucksvoll war auch sein Auftreten bei der Berner Disputation 1528. Daraufhin beriefen ihn die Berner als Prediger und Professor der Theologie. Bei Verhandlungen war er oft hitzig und handelte unklug, was 1531 zur Entlassung aus dem Predigeramt führte. Auf Vermittlung von Wolfgang Capito wurde er 1532 wieder eingesetzt arbeitete mit Heinrich Bullinger, Leo Jud, Simon Grynäus, Oswald Myconius, Martin Bucer und Wolfgang Capito die Confessio Helvetica prior von 1536 aus.

Als Berchtold Haller gealtert war, trat Megander in den Vordergrund. In seiner kirchlichen Arbeit richtete er sich nach Zürcher Vorbild. Bei Disputationen blieb er erfolgreich. In der Lausanner Disputation setzte er 1537 die von ihm entworfene Kirchenverfassung durch. In der Frage der Wittenberger Konkordie war er der schärfste Gegner Martin Bucers. In Bern wurde der Streit mit großer Heftigkeit geführt. Bucer wusste zwar zu erreichen, dass Megander die Abendmahlslehre in seinem Katechismus „Kurzer Abriss christlicher Auslegung für die Jugend“ ändern musste. Er fügte sich nicht, wurde entlassen und ging nach Zürich und wirkte dort in seinen letzten Lebensjahren am Grossmünster.

Werke


Literatur


Weblinks





Kategorien: Reformierter Theologe (16. Jahrhundert) | Reformator | Schweizer | Person des Christentums (Zürich) | Geboren 1495 | Gestorben 1545 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Kaspar Megander (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.03.2020 10:26:56 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.