Karl Wäschle - de.LinkFang.org

Karl Wäschle




Karl Wäschle (* 24. Dezember 1922 in Ravensburg; † 7. August 2014 ebenda[1]) war ein baden-württembergischer Kommunalpolitiker der CDU. Er war von 1966 bis 1987 Oberbürgermeister der Stadt Ravensburg.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Karl Wäschle wurde 1940 zur Kriegsmarine eingezogen. Er wurde als U-Boot-Fahrer eingesetzt.[2] Nach dem Krieg war Wäschle zehn Jahre Referent im Kultusministerium.[3]

1966 wurde er als Nachfolger von Albert Sauer zum Ravensburger Oberbürgermeister gewählt. 1973 wurde er zum Verbandsvorsitzenden des Regionalverbandes Bodensee-Oberschwaben gewählt.

In Wäschles Amtszeit fallen der Abriss historischer Bausubstanz durch Kaufhaus- und Parkhausbauten in der Ravensburger Adlerstraße, wie auch die Renovierung des Konzerthauses und die Anfänge der denkmalgerechten Sanierung der Ravensburger Altstadt, die Errichtung eines Einkaufszentrums am Gänsbühl, die Einrichtung von Fußgängerzonen und die Schließung des zentralen Marienplatzes für den Durchgangsverkehr.

Wäschle wurde nach seinem Ausscheiden als Oberbürgermeister 1987 die Ehrenbürgerwürde der Stadt Ravensburg verliehen.

Der Kreisverband Ravensburg der Europa-Union Deutschland würdigte im Jahr 2005 die Leistungen seines langjährigen Vorsitzenden mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden und die Europa-Union Deutschland mit der Verleihung der Europa-Union-Nadel in Gold in Anerkennung für Verdienste um die Europa-Union Deutschland.[4]

Der Künstler Raimund Wäschle war sein Sohn.

Ehrungen


Schriften


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Schwäbische Zeitung , 8. August 2014; Lebensdaten nach der Todesanzeige in der Schwäbischen Zeitung vom 9. August 2014
  2. Karl Wäschle: Alassinische Notizen, Ravensburg 1988
  3. Presse-Spiegel des Spohn-Gymnasiums Ravensburg (Memento des Originals vom 18. Januar 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Geschäftsbericht der Europa-Union Deutschland Landesverband Baden-Württemberg (Memento des Originals vom 27. Oktober 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
VorgängerAmtNachfolger
Albert SauerOberbürgermeister von Ravensburg
1966–1987
Hermann Vogler



Kategorien: Bürgermeister (Ravensburg) | Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse | Ehrenbürger von Ravensburg | CDU-Mitglied | Deutscher | Geboren 1922 | Gestorben 2014 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Karl Wäschle (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.05.2020 09:31:12 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.