Karl Gottlob Clausnitzer - de.LinkFang.org

Karl Gottlob Clausnitzer

Karl Gottlob Clausnitzer (* 1. Juli 1714 in Rosenthal; † 22. Oktober 1788 in Klöden) war ein deutscher lutherischer Theologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Der Sohn des Pastors Johann Samuel Clausnitzer hatte 1731 ein Studium an der Universität Leipzig begonnen und dieses an der Universität Wittenberg fortgesetzt. In Wittenberg hatte er sich 17. Oktober 1734 den akademischen Grad eines Magisters der philosophischen Wissenschaften erworben. Ab 1735 betätigte er sich als Hauslehrer und war so nach Hof gelangt, wo er die Zitzendorffische Jugend unterrichtete. 1738 wurde er Pastor in Schirmitz und übernahm 1757 als Oberpastor die Propstei und Superintendentur in Klöden.

Familie


Aus seiner Ehe mit Christiane Friderike Dieterici (zog als Witwe zu ihrem Schwiegersohn Johann Christoph Erdmann nach Wittenberg), sind zwei Söhne und zwei Töchter bekannt. Von diesen kennt man:

Werke


Literatur


Einzelnachweise


  1. siehe PfbKpS 2, S. 476.
  2. besuchte 14. März 1764 die Fürstenschule Grimma, studierte seit dem 2. November 1769 an der Universität Wittenberg, wurde Advokat in Dresden, 1784 Ratsherr und war von 1807 bis 1814 Bürgermeister daselbst.



Kategorien: Autor | Lutherischer Theologe (18. Jahrhundert) | Literatur (Deutsch) | Deutscher | Rosenthal-Bielatal | Geboren 1714 | Gestorben 1788 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Karl Gottlob Clausnitzer (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 09.11.2019 02:21:22 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.