Kapys (Troja)


Kapys (altgriechisch Κάπυς Kápys, latinisiert Capys) ist eine Person der griechischen Mythologie und eponymer Heros der Stadt Capua.

Er gilt als der Sohn des Assarakos (Sohn des Tros) und der Hieromneme, Gemahl der Aigesta, Themiste (auch Themis, Tochter des Ilos), als Vater des Laokoon und des Anchises und damit als Großvater des Aeneas.[1] Er war einer der Stadtbewohner, die das hölzerne Pferd vor den Toren Trojas für eine Falle hielten, die zu zerstören sei.

Kapys galt in der antiken Überlieferung als Gründer und Namensgeber des antiken Capuas.[2] Vergil behauptet, er sei als Begleiter des Aeneas dorthin gelangt,[3] der älteren Überlieferung zufolge kam er jedoch alleine nach Capua.[4] Sein dortiges Grab wurde Sueton zufolge von Kolonisten Caesars zerstört.[5]

Anderen Überlieferungen zufolge ist Capua dagegen von einem Enkel des Aeneas namens „Rhomos“[6] oder von einem samnitischen Feldherrn namens Kapys[7] gegründet worden.

Literatur


Einzelnachweise


  1. Bibliotheke des Apollodor 3,141
  2. Hekataios von Milet, in: Felix Jacoby, Die Fragmente der griechischen Historiker (FGrH). Nr. 1, F 62.
  3. Vergil, Aeneis 1,183
  4. Servius, Kommentar zur Aeneis 1,242
  5. Sueton, Caesar 81,1
  6. Dionysios von Halikarnassos, Antiquitates Romanae 1,73,3
  7. Titus Livius, Ab urbe condita 4,37,1









Kategorien: Person der griechischen Mythologie | Gestalt der griechischen Mythologie als Namensgeber für einen Asteroiden




Stand der Informationen: 05.11.2021 04:40:17 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.