Kanonen - de.LinkFang.org

Kanonen



Dieser Artikel behandelt die Achterbahn Kanonen. Für Kanonen als Geschütze siehe Kanone.
Kanonen
Daten
Standort Liseberg
(Göteborg, Schweden)
Typ Stahl – sitzend
Modell Accelerator Coaster
Antriebsart hydraulischer Abschuss,
0–75 km/h in 3 s
Hersteller Intamin
Designer Ingenieurbüro Stengel
Kosten 50 Mio. SEK
Eröffnung 23. April 2005
Schließung 30. Dezember 2016
Länge 440 m
Höhe 24 m
max. Gefälle 90°
max. Geschwindigkeit 75 km/h
Fahrtzeit 0:50 min
Kapazität 930 Personen pro Stunde
Züge 2 Züge, 4 Wagen/Zug, 2 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Elemente 24 m hoher Outside-Top-Hat,
20 m hoher Looping,
Heartline-Roll
Inversionen 2

Kanonen im Vergnügungspark Liseberg (Göteborg, Schweden) war eine Stahlachterbahn vom Modell Accelerator Coaster des Herstellers Intamin. Sie wurde von 2005 bis Ende 2016 betrieben und durch „Valykria“ ersetzt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


2002 wurde die einzige Loopingachterbahn des Parks „HangOver“, ein Invertigo-Modell des Herstellers Vekoma, abgebaut und verkauft. Liseberg kontaktierte einige Achterbahnhersteller mit dem Ziel, verschiedene Ideen für eine neue Loopingachterbahn präsentiert zu bekommen. Der Schweizer Hersteller Intamin erhielt den Zuschlag. Lars-Erik Hedin, technischer Direktor von Liseberg, nannte „gute Erfahrungen mit Balder, die ebenso von Intamin ist“, als einen der Gründe für die Wahl des Produkts.

2016 wurde bekannt gegeben, dass Kanonen durch eine Achterbahn vom Hersteller Bollinger & Mabillard ersetzt werden soll.[1] Die Attraktion wurde am 30. Dezember 2016 geschlossen.

Der Nachfolger ist ein Dive-Coaster mit dem Namen "Valkyria" und wurde am 10. August 2018 eröffnet.[2]

Layout


Nach Verlassen der Station wurden die 16-Personen-Züge mit einer Geschwindigkeit von 75 km/h auf einen 24 m hohen Top-Hat katapultiert. Dieser wurde gleich gefolgt von einem Airtime-Hügel und einem 20 m hohen Looping, der die erste Inversion der Bahn war. Nach einer stark geneigten Kurve fuhren die Züge durch eine Heartline-Roll in die Schlussbremse.

Züge


Kanonen besaß zwei Züge mit jeweils vier Wagen. In jedem Wagen konnten vier Personen in zwei Reihen Platz nehmen. Als Rückhaltesystem kamen Schulterbügel zum Einsatz.

Weblinks


Commons: Kanonen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Liseberg Göteborg: Legendary investments at Liseberg 2017–2018. 27. September 2016, abgerufen am 27. September 2016.
  2. Valkyria – Liseberg (Gothenburg, Västra Götaland, Schweden). Abgerufen am 11. Juni 2019.




Kategorien: Stahlachterbahn | Achterbahn in Schweden | Bauwerk in Göteborg | Erbaut in den 2000er Jahren | Launched Coaster | Achterbahn hergestellt von Intamin



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Kanonen (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 02:39:21 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.