Kandi (Automarke)



Kandi
Besitzer/Verwender Kandi Technologies Group

Inhaber Kandi Technologies Group
Einführungsjahr 2005
Produkte Automobile
Märkte Volksrepublik China
Website www.kandigroup.com

Kandi ist eine Automarke aus der Volksrepublik China.

Inhaltsverzeichnis

Markengeschichte


Kandi Technologies Group aus Jinhua verwendet diese Marke seit 2005[1] für Automobile. Zunächst war Zhejiang Kandi Vehicles der Hersteller. Dieses Unternehmen wurde am 13. März 2003[2] in Jinhua gegründet.

Seit 2013 fertigt auch Zhejiang Kandi Electric Vehicles Fahrzeuge dieser Marke. Dies ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Kandi mit Shanghai Maple aus dem Geely-Konzern, gegründet am 22. März 2013.[3] Nach Angaben in den jährlichen Berichten von Geely wurde am 1. Februar 2013 ein Abkommen mit Zhejiang Kandi Vehicles geschlossen.[4] Im April 2013 gründeten dann Shanghai Maple und Kandi Technologies Group das Gemeinschaftsunternehmen, an dem beide Partner jeweils 50 % hielten.[5] 2014 wurde bekannt, dass das Unternehmen in Kandi Electric Vehicles Group umbenannt wurde.[6] 2015 wurde nur noch die neue Bezeichnung genannt.[7] Am 25. Juli 2016 beschloss Geely, die Anteile abzugeben.[8] Teile sollten aber noch bis Ende 2018 geliefert werden.[9][10] 2019 wurde bekannt, dass Geely gemäß einem Abkommen vom 5. Oktober 2018 bis Ende 2021 Teile liefern wird.[11]

Fahrzeuge


Personenkraftwagen

Der Coco war ein Kleinstwagen, der 2009 vorgestellt wurde. Mit einem Elektromotor wurde das Modell auch in den USA angeboten.[12] Alternativ war ein Einzylinder-Viertaktmotor mit 250 cm³ Hubraum lieferbar.[13]

Anfang 2016 umfasste das Sortiment die folgenden sieben Modelle:

Modell Radstand
mm
Länge
mm
Breite
mm
Höhe
mm
Höchstgeschwindigkeit
km/h
Reichweite
km
Quelle
K 10 2080 2900 1545 1590 100 über 150 [14]
K 11 2340 3598 1630 1595 100 über 150 [15]
K 17 2461 3971 1745 1496 über 100 über 150 [16]
K 30 [17]
KD-28 E 1800 2630 1545 1560 40 über 80 [18]
KD-5010 2080 2900 1545 1590 über 72 über 80 [19]
KD-5011 2080 2900 1545 1590 über 72 über 160 [20]

Für 2018 ist der EX 3 EV oder kurz EX 3 überliefert. Dies ist eine Version des Geely Vision X3 mit Elektromotor.[21]

Weitere Fahrzeugarten

Außerdem werden unter dieser Marke kleine Nutzfahrzeuge und Quads angeboten.

Statistik


Das Unternehmen verkaufte im ersten Quartal 2014 1215 Elektroautos und steigerte den Absatz im zweiten Quartal 2014 auf 4114 Fahrzeuge.[22]

Die Internetseite www.carsalesbase.com listet Zulassungen von Personenkraftwagen in China auf. Kandi wird im Bereich Geely geführt. Vom K 10 wurden von 2016 bis 2017 1277 Neuwagen in China zugelassen.[23] Für den K 11, der mit dem Geely Panda verwandt ist, liegen keine separaten Zahlen vor.[24] Der K 12 war mit 11.899 Zulassungen zwischen 2016 und 2018 das erfolgreichste Modell.[25] Der K 17 brachte es im gleichen Zeitraum auf 8317 Zulassungen.[26] Für den EX 3 sind 2934 Verkäufe im einzigen bekannten Verkaufsjahr 2018 überliefert.[21]

Weblinks


Commons: Kandi  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  2. Bloomberg Business (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  3. Kandi Technologies Corp's Zhejiang Kandi Vehicles Co Ltd Enters Into Joint Venture Agreement With Geely Automobile Holdings Ltd's Guorun Automobile Co Ltd (Memento vom 15. Februar 2015 im Internet Archive) Vom 25. März 2013. (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  4. Annual Report 2012 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  5. Annual Report 2013 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  6. Annual Report 2014 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  7. Annual Report 2015 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  8. Annual Report 2016 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  9. Annual Report 2017 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  10. Annual Report 2018 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  11. Annual Report 2019 (englisch, abgerufen am 29. August 2020)
  12. Kandi Coco, the Cheapest Car in the World: $865 (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  13. New Recreational Vehicle: COCO mini car now in US (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  14. Angaben der Marke zum K 10 (Memento vom 13. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  15. Angaben der Marke zum K 11 (Memento vom 13. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  16. Angaben der Marke zum K 17 (Memento vom 12. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  17. Angaben der Marke zum K 30 (Memento vom 7. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  18. Angaben der Marke zum KD-28 E (Memento vom 7. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  19. Angaben der Marke zum KD-5010 (Memento vom 7. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  20. Angaben der Marke zum KD-5011 (Memento vom 7. Januar 2016 im Internet Archive) (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  21. a b Geely Kandi EX3 China Sales Figures (englisch, abgerufen am 15. September 2020)
  22. Jon C. Ogg: The Electric Vehicle Maker in China That Grew Over 200% Sequentially Vom 14. Juli 2014. (englisch, abgerufen am 30. Januar 2016)
  23. Geely Kandi K10 China Sales Figures (englisch, abgerufen am 12. September 2020)
  24. Geely Panda EV China Sales Figures (englisch, abgerufen am 12. September 2020)
  25. Geely Kandi K12 China Sales Figures (englisch, abgerufen am 12. September 2020)
  26. Geely Kandi K17 China Sales Figures (englisch, abgerufen am 12. September 2020)









Kategorien: Pkw-Hersteller (China) | Lkw-Hersteller (China) | Wirtschaft (Zhejiang) | Jinhua | Geely | Elektroautohersteller | Gegründet 2005




Stand der Informationen: 24.11.2020 02:15:43 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.