Jossi Wieler - de.LinkFang.org

Jossi Wieler

Josef Jossi Wieler (* 6. August 1951 in Kreuzlingen) ist ein Schweizer Theaterregisseur, Opernregisseur und Intendant.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Von 1972 bis 1980 studierte Wieler Regie an der Universität Tel Aviv. Von 1980 bis 1982 assistierte er am Schauspielhaus Düsseldorf. Er war Hausregisseur am Theater Heidelberg von 1983 bis 1985, am Theater Basel von 1988 bis 1993 und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg von 1993 bis 2000. Er inszenierte unter anderem an der Schaubühne Berlin, an der Semperoper Dresden, an den Münchner Kammerspielen, an der Staatsoper Stuttgart und am Schauspielhaus Zürich.

2011 bis 2018 war Wieler Intendant der Staatsoper Stuttgart. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und der Akademie der Künste Berlin.

Preise und Auszeichnungen


Wieler erhielt zahlreiche Auszeichnungen. 1986, 1994, 2002 und 2005 wurde er zum Berliner Theatertreffen eingeladen. 1994 wurde er in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Theater heute zum Regisseur des Jahres gewählt. 2002 und 2012 wurde er zusammen mit Sergio Morabito in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Opernwelt zum Regisseur des Jahres gewählt. 2002 erhielt er den Konrad-Wolf-Preis. 2005 wurde er mit dem Deutschen Kritikerpreis ausgezeichnet. 2006 und 2012 erhielt er zusammen mit Sergio Morabito den Deutschen Theaterpreis Der Faust. 2009 wurde er mit dem Wiener Theaterpreis Nestroy ausgezeichnet. 2015 wurde ihm der Kulturpreis Baden-Württemberg verliehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeichnete ihn 2016 mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg aus.[1]

Inszenierungen


Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Stuttgarter Zeitung, Stuttgart, Germany: 22 neue Würdenträger: Kretschmann würdigt Vorbilder für die Bürger. In: stuttgarter-zeitung.de. (stuttgarter-zeitung.de [abgerufen am 28. März 2018]).



Kategorien: Theaterregisseur | Opernregisseur | Intendant | Mitglied der Akademie der Künste (Berlin) | Träger des Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg | Schweizer | Geboren 1951 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Jossi Wieler (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 26.10.2019 10:21:59 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.