Jon Ryan - de.LinkFang.org

Jon Ryan


Jon Ryan

Ryan (2014).
Saskatchewan RoughridersNr.
Punter
Geburtsdatum: 26. November 1981
Geburtsort: Regina, Saskatchewan
Größe: 1,83 m Gewicht: 88 kg
Karriere
College: Regina
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2017)
Punts     914
Gepuntete Yards     40.895
Durchschnittliche Yards je Punt     44,7
Quarterback Rating     116,7
Statistiken bei NFL.com

Jonathan Robert Ryan (* 26. November 1981) ist ein kanadischer Canadian-Football- und American-Football-Spieler. Er spielte auf der Position des Punters für die Saskatchewan Roughriders in der Canadian Football League (CFL).

Inhaltsverzeichnis

Kindheit und Jugend


Ryan wurde in Regina, Saskatchewan geboren und wuchs dort auf. Seine High School war die Sheldon-Williams Collegiate, wo er auf den Positionen Runningback, Kicker und Punter im Footballteam spielte. Später besuchte er die University of Regina, wo er die Positionen Punter und Wide Receiver von 2000 bis 2003 besetzte.[1] Dort war er ein wichtiger Leistungsträger des Football Teams, den Regina Rams, und wurde zum besten Special-Teams-Spieler, Top Scorer und wertvollsten Spieler gewählt.[2] Ryan war auch im Leichtathletikteam der University of Regina engagiert.[1]

Profikarriere


Winnipeg Blue Bombers

2004 drafteten die Winnipeg Blue Bombers aus der Canadian Football League (CFL) Ryan als Punter und Wide Receiver in der dritten Runde des Canadian College Draft.[3] In seiner Rookie-Saison wurde er zum zweitbesten Punter der Saison 2004.[4] In seiner zweiten Saison wurde er mit durchschnittlich 50.6 Yards zum Besten Punter der CFL.

Green Bay Packers

Im Januar 2006 wechselte Ryan in die National Football League, nachdem er sich mit den Green Bay Packers auf einen Vertrag einigen konnte. Er ist damit der dritte Spieler aus Saskatchewan in der NFL, nach Arnie Weinmeister und Rueben Mayes. 2006 erkrankte sein Vater an Krebs und verstarb zwei Tage vor einem Spiel der Packers. Ryan entschied sich trotzdem aufzulaufen und seine Teamkameraden wählten ihn darauf hin für den Erhalt des Ed Block Courage Award für seine Courage und seinen Sportsgeist. Ryan wurde von den Packers am 1. September 2008 entlassen.[5]

Seattle Seahawks

Am 9. September 2008 unterschrieb Ryan einen Vertrag bei den Seattle Seahawks. In Woche 6 der Saison 2009 warf er im Spiel gegen die Arizona Cardinals einen 42-Yard Pass und erhielt für die gesamte Saison 2009 ein Quarterback Rating von 119. Im Anschluss an diese Saison erhielt er einen Sechs-Jahres-Vertrag über $9.1 Millionen. Zusätzlich wurde er in den Pro Bowl gewählt. 2010 verletzte sich Ryan, nachdem er versuchte, einen Punt Returner zu tackeln.

Am 2. Februar 2014 gewann Ryan mit den Seattle Seahawks der Super Bowl XLVIII und wurde dadurch zum ersten Spieler aus Saskatchewan, welcher einen Super Bowl gewinnen konnte.[6]

Im dritten Viertel des NFC Championship Game von 2015 warf Ryan einen Touchdown-Pass auf Garry Gilliam nach einem Fake-Field-Goal. Er ist damit der erste Punter, welcher einen Touchdown-Pass in den Playoffs warf.[7]

Am 11. März 2016 verlängerten die Seattle Seahawks seinen Vertrag um vier weitere Jahre.[8]

Am 20. August 2018 wurde Ryan von den Seahawks entlassen. Er soll zuvor um seine Entlassung gebeten haben. Davor hatte er in den ersten beiden Preseasonspielen mit dem im vorangegangenen NFL Draft ausgewählten Michael Dickson konkurriert, jedoch bei fünf Punts im Durchschnitt nur 45,6 Yards je Punt erzielt, während Dickson bei sechs Punts 51,6 Yards je Punt erzielen konnte. Ryan hielt zum Ende seiner Zeit bei den Seahawks die Franchiserekorde für die meisten Punts (770), erzielten Punt-Yards (34.491), Punts innerhalb der 20-Yard-Linie (276), den längsten Punt (77 Yards) und die meisten aufeinanderfolgenden Spiele (159).[9]

Buffalo Bills

Am 21. August 2018 verpflichteten die Buffalo Bills Ryan.[10] Im Rahmen der finalen Kaderverkleinerung auf 53 Spieler vor Beginn der Regular Season wurde er jedoch als überzählig entlassen.[11]

Saskatchewan Roughriders

Im Mai 2019 verpflichteten die Saskatchewan Roughriders Ryan für ein Jahr.[12] Durch seine Leistungen wurde er zum Division West All-Star gewählt. Nach der Saison erhielt er einen neuen Einjahresvertrag.[13]

Persönliches


Ryan ist seit dem 9. Juli 2016 mit der Stand-Up-Comedian Sarah Colonna verheiratet.[14] 2015 nahm er an der Unterhaltungssendung American Ninja Warrior teil.[15][16]

Einzelnachweise


  1. a b Jon Ryan . NFL Canada. Archiviert vom Original am 14. Juli 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 5. Juli 2010.
  2. 2003 University of Regina Rams Awards (pdf) University of Regina Rams. Archiviert vom Original am 15. Juli 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 5. Juli 2010.
  3. University of Regina Rams lead CIS with five selected in CFL draft . University of Regina Rams. Archiviert vom Original am 15. Juli 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 5. Juli 2010.
  4. CFL.ca Statistics . Canadian Football League. Archiviert vom Original am 21. November 2010.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 5. Juli 2010.
  5. Archivlink (Memento des Originals vom 2. September 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. CBC Saskatchewan: 2014 the top sports stories . 31. Dezember 2014. Abgerufen am 15. Januar 2015.
  7. https://ca.sports.yahoo.com/blogs/cfl-55-yard-line/seahawks--punter-jon-ryan-is-likely-the-first-cis-player-to-throw-an-nfl-playoff-touchdown-230614927.html
  8. John Boyle: Seahawks and Punter Jon Ryan Agree to Terms on Four-Year Contract. Seattle Seahawks, 11. März 2016, abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  9. Seahawks, with Michael Dickson in wings, cut veteran punter Jon Ryan. ESPN, abgerufen am 20. August 2018 (englisch).
  10. Bills sign Jon Ryan after his release from Seahawks. NFL, 21. August 2018, abgerufen am 22. August 2018 (englisch).
  11. Cuts tracker: NFL teams finalizing 53-player rosters. 1. September 2018, abgerufen am 1. September 2018 (englisch).
  12. Saskatchewan Roughriders sign veteran punter Jon Ryan to one-year deal. Abgerufen am 17. Mai 2019 (englisch).
  13. Jon Ryan back with Saskatchewan Roughriders for 2020 season. In: globalnews.ca. Global News, abgerufen am 18. Juli 2020 (englisch).
  14. Seahawks Punter Jon Ryan Marries Comedian Sarah Colonna in Mexico. Seattle Seahawks, 10. Juli 2016, abgerufen am 20. April 2019.
  15. Archivlink (Memento des Originals vom 6. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  16. http://blogs.theprovince.com/2014/06/09/chelsea-lately-regular-sarah-colonna-on-her-canadian-super-bowl-boyfriend-and-survival-in-show-biz/









Kategorien: American-Football-Spieler (Seattle Seahawks) | American-Football-Spieler (Green Bay Packers) | Canadian-Football-Spieler (Winnipeg Blue Bombers) | Geboren 1981 | Kanadier | Mann




Stand der Informationen: 24.11.2020 01:36:44 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.